MotoGP 125 ccm

Bradley Smith: «Podestplatz liegt drin»

Von - 16.07.2009 18:05

2008 verpasste Bradley Smith das Sachsenring-Podest nur knapp, diesmal will der Aprilia-Pilot ein gutes Resultat, um sich für sein Heimrennen in Donington zu motivieren.

Das Piloten-Trio des Aspar-Teams ist in Topform an den Sachsenring gereist. Auch Bradley Smith, der in der 125ccm-Meisterschaft mit 5.5 Punkten Abstand den zweiten Platz hinter seinem Teamkollegen Julian Simon belegt, ist zuversichtlich: «Der Sachsenring liegt mir, in den letzten beiden Qualifyings fuhr ich in die erste Startreihe. Deshalb bin ich optimistisch und ich denke, es liegt ein Podestplatz drin.»

Im letzten Jahr verpasste der 18-Jährige aus Oxford das Podest nur knapp: «Es ist etwas seltsam, dass ich nun fürs Aspar-Team fahre, denn ich kämpfte 2008 die ganze Zeit mit Gabor Talmacsi um einen Podestplatz. Am Ende wurde ich Vierter, ich hoffe, dass dieses Mal anders läuft.»

Dass dies nicht einfach wird, weiss Smith: «Es ist ein ziemlich schneller Kurs, eng und kurvig; die Rundenzeiten werden nahe beieinander liegen, also müssen wir unsere Kräfte darauf konzentrieren, die entscheidenden Zehntelsekunden zu finden. Ich will einfach ein gutes Resultat herausfahren und mich damit noch mehr für mein Heimrennen in Donington motivieren.»
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Barcelona - Marc VDS Preview mit Vierge und Márquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Rallye

Sa. 20.07., 00:00, Eurosport


car port

Sa. 20.07., 00:30, Hamburg 1


Spotted

Sa. 20.07., 00:50, Motorvision TV


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Sa. 20.07., 01:00, Eurosport 2


Racing in the Green Hell

Sa. 20.07., 01:35, Motorvision TV


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup

Sa. 20.07., 02:00, SPORT1+


Motorsport - Porsche GT Magazin

Sa. 20.07., 02:35, SPORT1+


Racing Files

Sa. 20.07., 02:55, Motorvision TV


Motorsport

Sa. 20.07., 03:00, SPORT1+


Rallye Weiz - Der Shakedown, Highlights aus Weiz

Sa. 20.07., 03:15, ORF Sport+


Zum TV Programm
78