MotoGP 125 ccm

Sachsenring: Qualifying 125ccm: Pole für Simon

Von - 18.07.2009 14:06

An Julian Simon war auch im Qualifying kein Vorbeikommen.

Auch im Qualifying hatten die 125ccm-Piloten kein leichtes Spiel: Der Regen wurde gegen Ende immer stärker und forderte seinen Tribut: Jonas Folger, der seine Ongetta-Aprilia für das Heimrennen im weiss-blauen Bayern-Outfit eingekleidet hat, stürzte kurz vor Halbzeit. Auch Nicolas Terol (Jack & Jones) steig zehn Minuten vor Schluss ab und Randy Krummenachers Teamkollege Danny Webb landete nur eine Minute vor dem Qualifying-Ende im Kiesbett, das er humpelnd verliess.

Die Poleposition sicherte sich Julian Simon. Am Spanier war schon in beiden Trainings kein Vorbeikommen. Der Bancaja-Aspar-Pilot hatte nach einer halben Stunde auch eine Schrecksekunde, konnte den drohenden Sturz aber abwenden.

Eine eindrückliche Leistung zeigte Marcel Schrötter vom Toni-Mang-Team. Der Wildcard-Pilot fuhr im strömenden Regen mit einer Zeit von 1: 40,486 min als Viertschnellster in die erste Startreihe und war damit nicht nur mit Abstand der schnellste Wildcard-Fahrer, sondern auch der beste deutschsprachige Pilot im Feld.

Michi Ranseder (CBC Corse) klassierte sich mit einer Rundenzeit von 1:41,341 min auf dem zehnten Rang und wird das morgige Rennen (11 Uhr) damit aus der dritten Startreihe in Angriff nehmen. Fünf Plätze dahinter reihte sich Sandro Cortese (Ajo Interwetten) vor dem gestürzten Stefan Bradl ein. «Am liebsten hätte ich Mischverhältnisse», hatte sich Dominique Aegerter vor dem Qualifying gewünscht, doch der Berner wurde enttäuscht. Im strömenden Regen fuhr er auf den 23. Rang. Noch schlechter erging es seinem Landsmann Randy Krummenacher, der als 34. ausserhalb der Qualifikationszeit lag.
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Simon: Auch im Qualifying ungeschlagen © Gold & Goose Simon: Auch im Qualifying ungeschlagen
Passende Galerie:

Sachsenring, Samstag
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Di. 15.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 15.10., 00:10, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 15.10., 00:25, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 15.10., 02:20, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 15.10., 03:00, SPORT1+
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
Di. 15.10., 03:25, SPORT1+
Motorsport - Porsche GT Magazin
Di. 15.10., 03:50, SPORT1+
Motorsport - DTM
Di. 15.10., 05:15, Motorvision TV
High Octane
Di. 15.10., 05:15, Hamburg 1
car port
Di. 15.10., 05:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Japan 2019
zum TV-Programm