MotoGP 250 ccm

Sachsenring: Lüthi im 1. freien Training 13.

Von - 17.07.2009 17:45

Zu lange hielt sich Tom Lüthi beim Deutschland-Grand-Prix im ersten freien Training mit den harten Reifen auf.

«Ich habe ein gutes Gefühl», bilanzierte Tom Lüthi nach dem ersten freien Training auf dem Sachsenring. Und das, obwohl der 22-jährige Schweizer auf der Zeitenliste nur den 13. Rang belegt.

Grund dafür war die falsche Reifenwahl, wie der Aprilia-Werksfahrer verriet: «Ich habe zwei verschiedene Vorderreifen ausprobiert und zu viel Zeit mit der härteren Mischung verloren.» Erst gegen Ende wechselte er wieder auf die weicheren Gummis: «Ich hatte nur noch zwei Runden und da kam ich leider in den Verkehr, das Motorrad fühlte sich aber gut an.»

Lüthi hofft nun auf eine trockene Strecke, «dann habe ich gleich eine gute Ausgangsbasis für das Qualifying und würde gerne damit einen längeren Turn fahren, um zu sehen, ob die Reifen auch halten. Wenns regnet, muss ich wieder von vorne anfangen, ausserdem fliesst das Wasser auf diesem hügeligen Kurs an einigen Stellen quer über die Strecke, das macht es nicht einfacher.»

Schon vor dem Qualifying sorgte das Wetter für Stirnrunzeln in der Emmi-Caffe-Latte-Box: «Eine Viertelstunde davor fielen ein paar Tropfen, aber die Strecke war trocken und wir konnten wie geplant raus.»
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Lüthi: erst die falschen Reifen, dann Verkehr © Photopress Lüthi: erst die falschen Reifen, dann Verkehr
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Barcelona - Marc VDS Preview mit Vierge und Márquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Anixe Motor-Magazin

Sa. 20.07., 13:00, Anixe HD


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin

Sa. 20.07., 13:00, Sport1


Abenteuer Usedom - Von Berlin ans Meer

Sa. 20.07., 14:00, RBB Fernsehen


Monster Jam Championship Series

Sa. 20.07., 16:30, Motorvision TV


car port

Sa. 20.07., 17:45, Hamburg 1


Spotted

Sa. 20.07., 18:10, Motorvision TV


Racing Files

Sa. 20.07., 19:05, Motorvision TV


Servus Sport aktuell

Sa. 20.07., 19:15, ServusTV Österreich


Racing in the Green Hell

Sa. 20.07., 19:30, Motorvision TV


Go! Spezial

Sa. 20.07., 20:10, Sat.1


Zum TV Programm
76