MotoGP 800 ccm

Lorenzo: Besuch bei Ricard Cardús

Von - 21.04.2010 09:23

MotoGP-Vizeweltmeister Jorge Lorenzo besuchte am vergangenen Wochenende den Auftakt der spanischen Moto2-Meisterschaft in Barcelona.

Kein Geringerer als Fiat-Yamaha-Star [*Person Jorge Lorenzo*] war zu Gast in der Box des spanischen Moto2-Nachwuchspiloten Ricard Cardus. Der Neffe des früheren 250-ccm-GP-Piloten Carlos Cardús (5 GP-Siege, Vizeweltmeister 1990, WM-Dritter 1991, 26 Podestplätze) fährt für das Laglisse-Team eine schweizerische Suter MMX und verpasste das Podest als Vierter nur knapp. Cardus ist ein Freund und Trainingspartner des MotoGP-Piloten Lorenzo.

Wegen der Absage des Motogi-GP hatte Lorenzo Zeit, den Auftakt der spanischen Meisterschaft (CEV Buckler) live zu verfolgen. Der Mallorquiner unterstützt Cardus genauso wie die anderen drei Suter MMX-Piloten Carmelo Morales, Jorge Castellanos und den Kolumbianer Santiago Hernandez. Alle vier tragen die Aufschrift «XFuera» auf dem Motorrad, das Markenzeichen des Vize-Weltmeister von 2009.

Ursprünglich hätte Lorenzo am Samstag zu Promotionszwecken nach Berlin fliegen und von da aus direkt nach Japan weiterreisen sollen. Doch wegen des Vulkanausbruchs in Island fielen diese Pläne ins Wasser.
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Ricard Cardus, Jorge Lorenzo: Hoher Besuch © MotoGP.com Ricard Cardus, Jorge Lorenzo: Hoher Besuch
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 - Fotoshooting mit Marc Márquez und Jorge Lorenzo

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vier Tage Wintertest in Barcelona: Vorteil Ferrari

​2018 übte sich die Formel 1 beim Barcelona-Test in der Entdeckung der Langsamkeit – Kälte, Schnee, nasse Bahn, griesgrämige Gesichter. 2019 kann frei gefahren werden, und wir sind ein wenig schlauer.

» weiterlesen

 

tv programm

Bundesliga Aktuell

Sa. 23.02., 12:00, SPORT1+


Car Legends

Sa. 23.02., 12:25, Spiegel Geschichte


FIM Superbike World Championship

Sa. 23.02., 13:40, ServusTV


FIM Superbike World Championship

Sa. 23.02., 13:40, ServusTV Österreich


Bundesliga Aktuell

Sa. 23.02., 15:40, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Sa. 23.02., 16:10, Motorvision TV


car port

Sa. 23.02., 16:15, Hamburg 1


sportarena

Sa. 23.02., 17:30, SWR Fernsehen


Deutschland, deine Geschichte - Das Beste aus der Deutschen Wochenschau

Sa. 23.02., 17:35, Spiegel Geschichte


Sportschau

Sa. 23.02., 18:00, Das Erste


Zum TV Programm
28