Motocross-WM MX2

Saint Jean d'Angély: Covington geht in Führung

Von - 10.06.2018 14:07

Unter schwierigen Bedingungen gewann Polesetter Thomas Covington (Husqvarna) den ersten Lauf beim Grand Prix of France. Henry Jacobi (Husqvarna) fuhr erneut fulminant in der Spitzengruppe und hatte am Ende viel Pech.

10. Lauf zur Motocross-WM in Saint Jean d'Angély (Frankreich): Nach einem schweren Gewitter, das über Nacht über dem Kurs niederging, hatten sich die Bedingungen am Sonntag im Vergleich zum Qualifying entscheidend verändert. Die Strecke war aufgeweicht und stellenweise verschlammt.

Mehrere Stürze von Jacobi
Henry Jacobi (Husqvarna) kämpfte bis zum Schluss in der Spitzengruppe, doch der Thüringer stürzte und fuhr danach ohne Brille und mit verschmutzten Griffen auf verlorenem Posten. Der einzige deutsche Starter fiel unglücklich aus den Punkterängen.

Alle Einzelheiten vom ersten MX2-Rennen in Saint Jean d'Angély erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Covington gewinnt den Start vor Jacobi, Olsen und Prado. Olsen geht in der zweiten Kurve am Deutschen vorbei. Watson fährt in das Heck von Lawrence und geht auf der Startgeraden zu Boden.

Noch 28 Min:
Covington führt vor Olsen, Jacobi, Prado, Cervellin und Jonass.

Noch 27 Min:
Prado geht über das Vorderrad zu Boden. Covington führt vor Olsen, Jonass, Jacobi und Cervellin. Prado ist nach seinem Sturz auf P8 zurückgefallen.

Noch 24 Min:
Jacobi kämpft mit Weltmeister Jonass um P3. Prado hat Jacobi auf P4 in Schlagdistanz.

Noch 19 Min:
Prado nutzt einen Fehler Jacobis und geht am deutschen vorbei auf P4.

Noch 16 Min:
Olsen versucht, die Lücke zu Leader Covington zu schließen.

Noch 15 Min:
Prado hat Jonass auf P3 in Schlagdistanz!

Noch 13 Min:
Prado quetscht sich mit einem harten Manöver an Jonass vorbei.

Noch 11 Min:
Jacobi hat Jonass auf P4 in Schlagdistanz!

Noch 8 Min:
Prado hat Olsen auf P2 eingeholt.

Noch 7 Min:
Geerts auf P6 kann die Lücke zu Jacobi schließen.

Noch 6 Min:
Geerts geht an Jacobi vorbei auf P5. Jacobi rangiert nun auf P6.

Noch 3 Min:
Jacobi stürzt, hebt seine Maschine auf und geht erneut zu Boden! Der Deutsche fällt auf P9 zurück.

Noch 2 Min:
Jacobi fährt ohne Brille, begeht einen weiteren Fehler und fällt auf P13 zurück.

Letzte Runde:
Jacobi stürzt erneut und schlägt wütend auf sein Bike ein. Thomas Covington gewinnt mit 3,5 Sekunden Vorsprung vor Olsen und Prado. Jacobi kommt nicht ins Ziel und beendet das Rennen außerhalb der Punkteränge.

Ergebnis MX2, Lauf 1, Saint Jean d'Angély (Frankreich):
1. Thomas Covington (USA), Husqvarna
2. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
3. Jorge Prado (ESP), KTM
4. Pauls Jonass (LAT), KTM
5. Jago Geerts (BEL), Yamaha
6. Hunter Lawrence (AUS), Honda
7. Conrad Mewse (GBR), KTM
8. Michele Cervellin (ITA), Honda
9. Ben Watson (GBR), Yamaha
10. Davy Pootjes (NED), KTM
11. Samuele Bernardini (ITA), TM
12. Calvin Vlaanderen (NED), Honda
13. Iker Larranaga (ESP), Husqvarna
14. Ruben Fernandez (ESP), Kawasaki
15. Simone Furlotti (ITA), Yamaha
16. Stephen Rubini (FRA), KTM
17. Bas Vaessen (NED), Honda
18. Brent van Doninck (BEL), Husqvarna
19. Hardi Roosiorg (EST), KTM
20. Marshal Weltin (USA), Honda
...
24. Henry Jacobi (GER), Husqvarna

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2018 Lommel - MX2 und MXGP Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

V8 Supercars

Fr. 17.08., 18:00, Motors TV


FIA World Rallycross Championship

Fr. 17.08., 18:15, ORF Sport+


Porsche GT3 Cup Canada Series

Fr. 17.08., 19:00, Motors TV


Servus Sport aktuell

Fr. 17.08., 19:15, ServusTV Österreich


Motorsport - FIA World Rally Championship

Fr. 17.08., 19:30, Sport1


Porsche Carrera Cup Germany

Fr. 17.08., 20:00, Motors TV


ADAC TCR Germany

Fr. 17.08., 20:30, Motors TV


SPORT1 News

Fr. 17.08., 20:30, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Fr. 17.08., 20:55, Motorvision TV


FIM Sidecarcross World Championship

Fr. 17.08., 21:00, Motors TV


Zum TV Programm
17