Motocross-WM MX2

Jorge Prado (KTM) gewinnt Assen-GP

Von - 16.09.2018 17:07

Mit einem Start-Ziel-Sieg gewann WM-Leader Jorge Prado (KTM) auch den zweiten Lauf in Assen und wurde Grand-Prix-Sieger. Nun fehlen dem Spanier nur noch 4 Punkte zum WM-Titel.

Zweiter MX2-Lauf in Assen (Niederlande): Stress für Henry Jacobi vor dem Start: Buchstäblich in der letzten Sekunde rollte der Thüringer ans Startgatter. Er würgte vor dem Start seine Bike ab und bekam die Maschine danach nicht gestartet. Es gelang ihm zwar, das Rennen zu starten, fiel aber erneut hoffnungslos zurück. Jacobi hat Glück, dass in der WM hinter ihm der verletzte Davy Pootjes rangiert, so dass er trotz dieser enttäuschenden Leistung nicht aus den Top-10 fiel. Jacobi wird die WM voraussichtlich auf Rang 10 beenden.

Prado: Nur noch 4 Punkte zum WM-Titel
Red Bull KTM Werksfahrer Jorge Prado gewann den Start und lieferte erneut ein fehlerfreies Rennen ab. Pauls Jonass, der weiterhin an einer Bänderverletzung am Knie laboriert, kam über Rang 6 nicht hinaus. In der WM hat Prado nun einen Vorsprung von 46 Punkten. Dem Spanier fehlen nur noch 4 Punkte für seinen ersten WM-Titel, die er beim Saisonfinale in Imola mit hoher Wahrscheinlichkeit holen wird.

Alle Einzelheiten vom zweiten MX2-Rennen in Assen erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Jorge Prado gewinnt erneut den 'holeshot' vor Olsen, Covington, Vlaanderen, Jonass, Geerts und Cervellin. Jacobi rangiert auf P13. Jonass rangiert auf P5.

Noch 28 Min:
Prado führt vor Olsen, Covington, Vlaanderen, Jonass, Cervellin, Watson, Geerts und Sterry. Jacobi fährt weiter auf P13.

Noch 24 Min:
Vlaanderen geht an Covington vorbei auf P3.

Noch 22 Min:
Jacobi ist auf P23 zurückgefallen, vermutlich durch Sturz.

Noch 18 Min:
Jacobi hat P21 erreicht.

Noch 17 Min:
Vlaanderen greift Olsen auf P2 an und geht vorbei.

Noch 15 Min:
Prado führt mit 9 Sekunden Vorsprung vor Vlaanderen, Olsen und Covington. Jacobi rangiert auf P18.

Noch 14 Min:
Jacobi hängt auf P18 fest.

Noch 12 Min:
Prado hat einen Vorsprung von 12 Sekunden herausgefahren, Jonass rangiert weiterhin auf P5. Noch hat Jonass theoretische Titelchancen.

Noch 8 Min:
Jonass hat Covington auf P4 in Schlagdistanz. Jacobi ist erneut zurückgefallen und beendet das Rennen.

Noch 7 Min:
Jonass geht an Covington vorbei auf P4.

Noch 3 Min:
Olsen stürzt und fällt auf P4 zurück.

Letzte Runde:
Jorge Prado gewinnt auch den zweiten Lauf und ist damit der Sieger des Großen Preises der Niederlande. Jacobi erreicht das Ziel nicht.

Ergebnis MX2, Lauf 2, Assen (Niederlande):
1. Jorge Prado (ESP), KTM
2. Calvin Vlaanderen (NED), Honda
3. Thomas Covington (USA), Husqvarna
4. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
5. Ben Watson (GBR), Yamaha
6. Pauls Jonass (LAT), KTM
7. Michele Cervellin (ITA), Yamaha
8. Adam Sterry (GBR), Kawasaki
9. Jago Geerts (BEL), Yamaha
10. Hunter Lawrence (AUS), Honda
11. Alvin Östlund (SWE), Yamaha
12. Bas Vaessen (NED), Honda
13. Marshal Weltin (USA), Kawasaki
14. Brent van Doninck (BEL), Husqvarna
15. Hardi Roosiorg (EST), KTM
16. Conrad Mewse (GBR), KTM
17. Ruben Fernandez (VEN), Kawasaki
18. Simone Furlotti (ITA), Yamaha
19. Samuele Bernardini (ITA), Yamaha
20. Anton Gole (SWE), Yamaha
...
22. Tom Koch (GER), KTM
...
30. (DNF): Henry Jacobi (GER), Husqvarna

Grand-Prix-Wertung:
1. Jorge Prado (1-1)
2. Thomas Covington (3-3)
3. Thomas Kjer-Olsen (2-4)

WM-Stand nach 19 von 20 Rennen:
1. Jorge Prado, 823
2. Pauls Jonass, 777 (-46)
3. Thomas Kjer-Olsen, 633, (-190)
4. Ben Watson, 585, (-238)
5. Thomas Covington, 565, (-258)
6. Calvin Vlaanderen, 521, (-302)
7. Jago Geerts, 366, (-457)
8. Michele Cervellin, 365, (-458)
9. Hunter Lawrence, 331, (-492)
10. Henry Jacobi, 311, (-512)
11. Davy Pootjes, 218, (-605)
...
29. Tom Koch, 46, (-777)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Jorge Prado gewann den Großen Preis der Niederlande in Assen © KTM Jorge Prado gewann den Großen Preis der Niederlande in Assen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2018 - MXGP und MXoN Saisonhighlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: Der Unersättliche will noch mehr

​​Der Engländer Lewis Hamilton (33) ist nach 2008, 2014, 2015 und 2017 zum fünften Mal Formel-1-Weltmeister. Keiner wird bestreiten: Wie im vergangenen Jahr hat der beste Mann den Titel geholt.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Mi. 21.11., 16:55, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 21.11., 19:00, SPORT1+


GP Confidential - Das Formel 1 Magazin

Mi. 21.11., 19:00, ORF Sport+


Servus Sport aktuell

Mi. 21.11., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mi. 21.11., 19:35, Motorvision TV


So wird's gemacht!

Mi. 21.11., 19:45, Sky Discovery Channel


Virgin Australia Supercars Championship - Coates Hire Supercars Melbourne 400, 1. und 2. Lauf

Mi. 21.11., 20:00, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 21.11., 21:15, SPORT1+


Formula Drift Championship

Mi. 21.11., 21:20, Motorvision TV


Monster Jam Championship Series

Mi. 21.11., 21:45, Motorvision TV


Zum TV Programm
16