Motocross-WM MX2

Neuquen: Prado (KTM) gewinnt Lauf 1, Jacobi auf P3

Von - 03.03.2019 17:07

Titelverteidiger Jorge Prado (KTM) gewann in Neuquen (Argentinien) den ersten MX2-Lauf vor Polesetter Thomas Kjer-Olsen (Husqvarna) und Henry Jacobi (Kawasaki), der erneut brillierte.

Erster Lauf zum Saisonauftakt in Neuquen (Argentinien): Den 'holeshot' gewann MX2-Rookie Tom Vialle (KTM), doch der amtierende Weltmeister, Jorge Prado (KTM) verlor keine Zeit und setzte sich an die Spitze.

Polesetter Thomas Kjer-Olsen (Husqvarna) hatte keinen guten Start, kämpfte sich aber bis auf Rang 2 nach vorne.

Henry Jacobi auf Rang 3
Henry Jacobi (Kawasaki), der bereits gestern im Qualifikationsrennen eine brillante Leistung geboten hatte, kämpfte von Anfang an in der Spitzengruppe. Der Thüringer setzte sich zunächst gegen Tom Vialle durch und musste sich später nur Thomas Kjer-Olsen geschlagen geben, der bei seiner Aufholjagd erneut eine bärenstarke Leistung ablieferte.

Alle Einzelheiten vom ersten MX2-Lauf in Neuquen (Argentinien) erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Tom Vialle gewinnt den 'holeshot' vor Jorge Prado und Henry Jacobi.

Noch 29 Min:
Cervellin geht zu Boden. Prado übernimmt die Führung vor Vialle, Jacobi, Geerts, Vlaanderen, Evans, Sterry, Watson, Olsen und Pootjes.

Noch 27 Min:
Jacobi (P3) hat Vialle (P2) in Schlagdistanz.

Noch 26 Min:
Olsen ist auf Rang 7 vorgefahren.

Noch 24 Min:
Jacobi geht innen an Vialle vorbei auf Rang 2.

Noch 23 Min:
Olsen geht an Evans vorbei auf Rang 6.

Noch 22 Min:
Jacobi verschafft sich Luft nach hinten. Vialle kann sein Tempo nicht mitgehen.

Noch 20 Min:

Olsen geht an Geerts vorbei auf Rang 5.

Noch 16 Min:
Olsen kämpft mit Vlaanderen und Vialle um Rang 3.

Noch 17 Min:
Olsen geht außen an Vlaanderen vorbei auf Rang 4. In der gleichen Runde schnappt er sich Vialle.

Noch 16 Min:
Prado führt mit 6 Sekunden Vorsprung vor Jacobi, der sich jetzt schon gegen den heranstürmenden Olsen wehren muss.

Noch 15 Min:
Vlaanderen geht innen an Vialle vorbei auf Rang 4.

Noch 11 Min:
Olsen wählt in der 'Splitlane' die innere Linie und schiebt sich an Jacobi vorbei auf Rang 2. Jacobi wehrt sich nach Kräften, aber der Däne setzt sich durch.

Noch 10 Min:
Prado führt mit 14 Sekunden Vorsprung vor Olsen und Jacobi.

Noch 3 Min:
Die Top-3 sind bezogen. Olsen kann die Lücke zum führenden Prado nicht schließen, aber Vlaanderen kommt nun Jacobi näher.

Noch 2 Runden:
Jacobi kann sich nun wieder von Vlaanderen absetzen.

Letzte Runde:
Prado gewinnt mit 16 Sekunden Vorsprung vor Olsen und Jacobi.

Ergebnis MX2 Lauf 1, Neuquen (Argentinien):
1. Jorge Prado (ESP), KTM
2. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
3. Henry Jacobi (GER), Kawasaki
4. Calvin Vlaanderen (NED), Honda
5. Mitchell Evans (AUS), Honda
6. Ben Watson (GBR), Yamaha
7. Tom Vialle (FRA), KTM
8. Adam Sterry (GBR), Kawasaki
9. Conrad Mewse (GBR), KTM
10. Davy Pootjes (NED), Husqvarna
11. Jago Geerts (BEL), Yamaha
12. Darian Sanayei (USA), Kawasaki
13. Dylan Walsh (NZL), Husqvarna
14. Bas Vaessen (KTM)
15. Alvin Östlund (SWE), Husqvarna
16. Gustavo Pessoa (BRA), Kawasaki
17. Brent van Doninck (BEL), Honda
18. Michele Cervellin (ITA), Yamaha
19. Richard Sikyna (SVK), KTM
20. Mikkel Haarup (DEN), Husqvarna
...
DNS: Brian Hsu (GER), Kawasaki

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 Agueda - Best Moments MXGP Qualifying

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Virgin Australia Supercars Championship - WD-40 Phillip Island SuperSprint 1. Lauf

Di. 21.05., 20:00, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 21.05., 20:00, Eurosport 2


Servus, Niki!

Di. 21.05., 20:15, RTL


Niki Nationale - Ein Leben in der Pole-Position

Di. 21.05., 20:15, ORF 1


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 21.05., 20:30, Eurosport 2


Niki Lauda - Mein Leben am Limit

Di. 21.05., 20:45, RTL


Monster Jam Championship Series

Di. 21.05., 20:55, Motorvision TV


Niki Lauda - Der Talk mit Weggefährten

Di. 21.05., 21:05, ORF 1


Top Speed Classic

Di. 21.05., 21:40, Motorvision TV


Rush - Alles für den Sieg

Di. 21.05., 21:55, RTL


Zum TV Programm
13