Motocross-WM MX2

Mantua: Calvin Vlaanderen (Honda) vor dem Comeback

Von - 09.05.2019 12:01

Der gebürtige Südafrikaner Calvin Vlaanderen steigt am Wochenende in Mantua nach seiner Zwangspause wieder für Honda in die MX2-GP-Serie ein.

Im tiefen Sand von Mantua geht die Motocross-WM am Wochenende mit dem Grand Prix der Lombardei weiter. Bei HRC-Honda feiert MX2-Fahrer Calvin Vlaanderen sein Comeback. Der gebürtige Südafrikaner musste in Arco wegen einer Verletzung pausieren, die er sich im Training am Samstag zugezogen hatte. Vlaanderen ließ sich nach kurzer Beratung sofort in Belgien bei Dr. Claes am gebrochenen Wadenbein operieren.

«Es war eine schwierige Phase. Aber ich bin froh, dass ich wieder auf dem Motorrad sitzen kann und auch vor dem kommenden Wochenende schon wieder ein wenig fahren konnte», erzählt der 22-jährige Vlaanderen, der in Port Elizabeth bei Kapstadt geboren wurde. «Klar hätte ich gern mehr etwas Zeit, um mich vorzubereiten. Aber ich bin froh, dass ich durch die Situation im Kalender nur den Grand Prix von Trentino verpasst habe. Mein Vertrauen in meine Fähigkeiten ist groß, um auch in Mantua gleich wieder gut zu fahren», gab er sich zuversichtlich.

Mit dem Event in Mantua beginnt nach fünf Wochen Pause die zweite sehr intensive Phase der laufenden Weltmeisterschaft. Innerhalb von drei Wochen stehen für die Asse die Grand Prix von Mantua, Agueda und St. Jean d'Angely auf dem Programm. Im Juni folgen später die Veranstaltungen in Russland und Lettland und schließlich der deutsche Grand Prix im Talkessel von Teutschenthal.

Vlaanderen, der auf allen Unterlagen schnell ist, aber nach wie vor als Sandspezialist gilt, erklärte: «Vor der Verletzung war meine Fitness auf einem sehr guten Level. Ich habe alles erdenkliche getan, um das Niveau während der Pause zu halten. Ich möchte mich bei allen Mitgliedern des HRC-Teams für die Unterstützung bedanken und kann es nicht erwarten, die kommende Phase der WM in Angriff zu nehmen.»

Mit seinen 107 Punkten von Argentinien, Matterley Basin und Valkenswaard belegt Vlaanderen in der Tabelle aktuell den siebten Rang.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Calvin Vlaanderen verpasste die Rennläufe in Arco © Honda Calvin Vlaanderen verpasste die Rennläufe in Arco
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 Agueda - MXGP und MX2 Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Fr. 24.05., 08:45, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 09:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 09:30, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 10:00, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 10:00, Sky Sport HD


Motorsport

Fr. 24.05., 10:00, Eurosport


car port

Fr. 24.05., 10:45, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 11:30, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 11:30, Sky Sport 2


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 11:30, Sky Sport HD


Zum TV Programm
19