Motocross-WM MX2

Orlyonok: Jorge Prado (KTM) startet von Pole, Jacobi P10

Von - 08.06.2019 16:58

Ab der zweiten Runde übernahm MX2-Titelverteidiger Jorge Prado (KTM) das Zepter und startet von der Pole-Position in die Wertungsläufe zum Russland-Grand-Prix in Orlyonok. Henry Jacobi (Kawasaki) startet von P10.

Qualifikationsrennen zum 8. Lauf der MX2-WM in Orlyonok (Russland): Tom Vialle (KTM) gewann den Start, doch noch in der ersten Runde übernahm Darian Sanayei (Kawasaki) die Führung, bevor er in einer der tiefen Spurrinnen hängenblieb und zu Boden ging.

WM-Leader und Titelverteidiger Jorge Prado (KTM) übernahm in der zweiten Runde die Führung und erneut war es der Belgier Jago Geerts (Yamaha), der den Weltmeister einige Runden lang Paroli bieten konnte.

Henry Jacobi (Kawasaki) erreichte im freien und im Zeittraining eine hervorragende zweitbeste Zeit hinter Prado, startete aber im Rennen nur auf Platz 17 und musste sich auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke mühsam nach vorn arbeiten. Mehr als Rang 10 war für den Thüringer am Ende nicht drin.

Ben Watson konnte nach einem High-Speed Horrorcrash nur noch mit verbogenem Bike weiterfahren und blieb selbst glücklicherweise unverletzt. Watson blieb beim Scrubben mit der Fußraste am der Absprungkante hängen und flog heftig ab. 

Ergebnis Qualifikationsrennen MX2 Orlyonok (Russland):
1. Jorge Prado (ESP), KTM
2. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
3. Jago Geerts (BEL), Yamaha
4. Mitchell Evans (AUS), Honda
5. Michele Cervellin (ITA), Yamaha
6. Tom Vialle (FRA), KTM
7. Mathys Boisrame (FRA), Honda
8. Darian Sanayei (USA), Kawasaki
9. Jed Beaton (AUS), Honda
10. Henry Jacobi (GER), Kawasaki
11. Bas Vaessen (NED), KTM
12. Iker Larranaga (ESP), KTM
13. Brian Moreau (FRA), Kawasaki
14. Zach Pichon (FRA), KTM
15. Alvin Östlund (SWE), Husqvarna
16. Adam Sterry (GBR), Kawasaki
17. Richard Sikyna (SVK), KTM
18. Dylan Walsh (NZL), Husqvarna
19. Mitchell Harrison (USA), Kawasaki
20. Gustavo Pessoa (BRA), Kawasaki
21. Enzo Toriani (FRA), Husqvarna
22. Davy Pootjes (NED), KTM
23. Brent van Doninck (BEL), Honda
24. Hardi Roosiorg (EST), KTM
25. Ben Watson (GBR), Yamaha
26. Maxime Renaux (FRA), Yamaha
...
DNS: Calvin Vlaanderen (NEF), Honda
DNS: Michael Sandner (AUT), KTM


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 Kegums - MXGP und MX2 Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Was die Formel 1 von der MotoGP lernen kann

​In der Formel 1 besteht Handlungsbedarf. Das Interesse geht zurück, Mercedes-Benz siegt sich zu Tode, es wurden Fehler gemacht. Was kann die Formel 1 von der MotoGP lernen?

» weiterlesen

 

tv programm

Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 19.06., 23:30, Eurosport 2


Formel E: FIA-Meisterschaft

Do. 20.06., 01:00, Eurosport 2


car port

Do. 20.06., 01:45, Hamburg 1


Tourenwagen: Weltcup

Do. 20.06., 02:30, Eurosport 2


car port

Do. 20.06., 03:45, Hamburg 1


Motorsport - FIA World Rallycross Championship

Do. 20.06., 03:55, SPORT1+


Tourenwagen: Weltcup

Do. 20.06., 04:00, Eurosport 2


Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans

Do. 20.06., 05:00, Eurosport 2


High Octane

Do. 20.06., 05:10, Motorvision TV


car port

Do. 20.06., 05:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
37