Motocross-WM MX2

Kawasaki: 2016 mit Petar Petrov und Dylan Ferrandis

Von - 21.07.2015 08:42

Obwohl Petar Petrov derzeit an einem Schlüsselbeinbruch laboriert, erhielt er von seinem Kawasaki-Team einen Zweijahresvertrag. Mit Dylan Ferrandis bildet er ein starkes Team für die Motocross-WM MX2 2016.

Bis Talavera fuhr der talentierte Bulgare für 'Hitachi Construction Machinery Revo' eine KTM und überzeugte mit mehreren Top-Ergebnissen. Mit dem Wechsel zu 'Monster Energy Kawasaki MX2 Racing' als Ersatz für den verletzten Dylan Ferrandis verbesserten sich die Resultate schlagartig, beim Deutschland-GP sah er im ersten MX2-Lauf als starker Vierter das Ziel.

Doch nach einem Trainingssturz brach sich der 21-Jährige das Schlüsselbein und musste die Meetings in Uddevalla und Kegums auslassen, am kommenden Wochenende in Loket soll Petrov wieder dabei sein.

Für Kawasaki rechtfertigten die bisherige Performance aber schon jetzt eine Vertragsverlängerung für zwei Jahre. «Wir sind mit seinen Ergebnissen und seiner Einstellung sehr zufrieden», begründet Teamchef Jean Jacques Luisetti. « Wir freuen uns sehr, ihn für die beiden kommenden Saisons zu bestätigen. Zum ersten Mal in seiner Profi-Karriere kann er über mehrere Jahre bei einem Team fahren, dadurch wird er noch stärker.»

Damit steht die Fahrerpaarung des Kawasaki Werksteams für 2016: Dylan Ferrandis, der sich derzeit noch von seiner Verletzung erholt, und Petar Petrov.

«Ich muss mich bei Jean Jacques und dem ganzen Team für alles bedanken», freute sich Petrov. «Das Team ist grossartig und mir macht es viel Spass für das Team zu fahren. Das Bike ist sehr gut und das Umfeld ist geradezu perfekt. Ich bin sehr dankbar für die Möglichkeit, meinen Speed unter Beweis zu stellen. Ich bin bereit für Loket und hoffe sofort an meine Performance vor der Verletzung anknüpfen zu können – ich will aufs Podium.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Petar Petrov wird bis 2017 für Kawasaki fahren © Kawasaki Petar Petrov wird bis 2017 für Kawasaki fahren
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM

Motocross-WM 2018 - Die Highlights der Saison

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Yamaha und MotoGP: Jetzt müssen endlich Köpfe rollen

Valentino Rossi spricht es nur verklausuliert aus. Aber eines ist klar: Yamaha kann in der MotoGP-WM nicht so weiterwursteln. Es sind radikale Änderungen nötig – wie 2003.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Do. 18.10., 23:30, SPORT1+


NASCAR Truck Series Iowa 250 presented CK Power, Iowa Speedway

Fr. 19.10., 00:20, Motorvision TV


Motorrad

Fr. 19.10., 00:30, Eurosport


SPORT1 News

Fr. 19.10., 00:30, SPORT1+


Superbike

Fr. 19.10., 00:45, Eurosport 2


NASCAR University

Fr. 19.10., 01:10, Motorvision TV


Motorrad

Fr. 19.10., 01:15, Eurosport


car port

Fr. 19.10., 01:15, Hamburg 1


Motorrad

Fr. 19.10., 02:00, Eurosport


Motorrad

Fr. 19.10., 02:45, Eurosport


Zum TV Programm
64