Motocross-WM MX2

Jeffrey Herlings (KTM) gewinnt Lauf 1 von Katar

Von - 27.02.2016 16:00

Erst 3 Minuten vor Schluss startete Jeffrey Herlings (KTM) den entscheidenden Angriff, um dem Franzosen Dylan Ferrandis (Kawasaki) die Führung zu entreißen. Henry Jacobi kommt im ersten Lauf auf Rang 15 ins Ziel.

Um die Wüsten-Tristesse von Katar etwas aufzulockern, wurden in diesem Jahr vermehrt Palmen um den Kurs von Doha platziert. Das erste Rennen wurde um 17h Ortszeit gestartet, noch bei Tageslicht und ging danach in ein Flutlichtrennen über.

Auch in diesem Jahr fand das Rennen ohne nennenswerte Zuschauerresonanz statt. Das Saisoneröffnungsrennen war dennoch voller Spannung, denn Jeffrey Herlings wurde sein erster Sieg nicht auf dem Präsentierteller serviert. Der Holländer konnte sich erst kurz vor Schluss des ersten Laufs entscheidend gegen den Franzosen Dylan Ferrandis durchsetzen.

Alle Einzelheiten über den ersten MX2-Lauf von Katar erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Pauls Jonass gewinnt den Start, Dylan Ferrandis übernimmt die Führung vor Jeremy Seewer. Henry Jacobi kommt auf Rang 20 aus Runde 1.

Noch 28 Min:
Jeremy Seewer geht außen an Dylan Ferrandis vorbei in Führung!

Noch 27 Min:
Jacobi auf P19.

Noch 26 Min:
Herlings geht an Jonass vorbei auf Rang 3.

Noch 24 Min:
Ferrandis nutzt einen Fehler Seewers, um die Führung zu übernehmen. Seewer kontert und kann die Spitze zunächst zurückgewinnen aber der Schweizer muss sich dem Druck des Franzosen beugen. Kurz danach schnappt sich auch Herlings die zweite Position.

Noch 23 Min:
Ferrandis führt vor Herlings, Seewer, Jonass, Bernardini, Pootjes, Paturel, Tonkov, Getteman und Petrov. Jacobi auf P18.

Noch 21 Min:
Herlings hat die Jagd auf Ferrandis aufgenommen. Max Anstie (19.) ist am Hinterrad von Henry Jacobi.

Noch 19 Min:
Herlings hat Ferrandis mit 2 Sekunden Abstand in Sichtweite.

Noch 17 Min:
Ferrandis führt mit 2 Sekunden Vorsprung vor Herlings, Seewer, Jonass, Bernardini und Pootjes. Jacobi ist an das Ende des Feldes auf Rang 23 zurückgefallen - offenbar hat der Thüringer Probleme.

Noch 15 Min:
Noch kann Ferrandis die Spitze verteidigen. Davi Pootjes geht auf P6 spektakulär über den Lenker zu Boden. Pootjes gibt das Rennen auf. Jacobi auf Rang 20.

Noch 14 Min:
Herlings ist nun in Schlagdistanz von Ferrandis.

Noch 12 Min:
Herlings verkürzt den Abstand auf eine Sekunde. Erst nach 12 Sekunden folgen Seewer, Jonass und Bernardini.

Noch 10 Min:
Brylyakov stürzt auf P16 direkt vor der Boxengasse.

Noch 6 Min:
Paturel auf P7 steht am Streckenrand und kann sein Bike nicht in Gang setzen.

Noch 5 Min:
Ferrandis kann sich wieder etwas vom Druck von Herlings befreien.

Noch 3 Min:
Plötzlich greift Herlings an. Ferrandis wehrt sich nach Kräften, beide Fahrer berühren sich und schenken sich keinen Zentimeter Boden. Nach knapp einer Runde setzt sich der Holländer gegen den Franzosen durch und übernimmt die Spitze.

Noch 1 Min:
Herlings kann sich sofort absetzen und führt nun das Rennen klar an. Jacobi hat einige Gegner überholt, von den Ausfällen profitiert und liegt nun auf Rang 15.

Noch 2 Runden:
Herlings führt mit 2,6 Sekunden Vorsprung vor Ferrandis, Jonass, Seewer, Tonkov und Petrov.

Letzte Runde:
Ferrandis will es noch einmal wissen, doch Jeffrey Herlings kann die Spitze verteidigen und gewinnt das Eröffnungsrennen von Katar. Jeremy Seewer kommt auf Rang 4 ins Ziel. Jacobi wird 15ter.

Ergebnis MX2 Lauf 1 von Katar:

1. Jeffrey Herlings (NED), KTM
2. Dylan Ferrandis (FRA), Kawasaki
3. Pauls Jonass (LAT), KTM
4. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki
5. Aleksandr Tonkov (RUS), Yamaha

15. Henry Jacobi (GER), Honda

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2018 - MXGP und MXoN Saisonhighlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: Der Unersättliche will noch mehr

​​Der Engländer Lewis Hamilton (33) ist nach 2008, 2014, 2015 und 2017 zum fünften Mal Formel-1-Weltmeister. Keiner wird bestreiten: Wie im vergangenen Jahr hat der beste Mann den Titel geholt.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorrad

Sa. 17.11., 15:00, Eurosport


Formel 1

Sa. 17.11., 15:55, ORF Sport+


Monster Jam Championship Series

Sa. 17.11., 16:30, Motorvision TV


Micky und die flinken Flitzer

Sa. 17.11., 16:30, Disney Junior


SPORT1 News

Sa. 17.11., 17:40, SPORT1+


Timster

Sa. 17.11., 17:45, Kinderkanal


Heute im Osten - Reportage

Sa. 17.11., 18:00, MDR


Sportschau

Sa. 17.11., 18:00, Das Erste


Servus Sport aktuell

Sa. 17.11., 19:15, ServusTV Österreich


car port

Sa. 17.11., 20:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
80