Motocross-WM MXGP

Jeffrey Herlings (Red Bull KTM) spaziert zum Sieg

Von - 03.04.2018 11:36

Red Bull-KTM-Star Jeffrey Herlings war beim niederländischen Meisterschaftslauf am Ostermontag in Oldebroek trotz namhafter Gegner eine Klasse für sich.

Während Routiniers wie Weltmeister Tony Cairoli und der deutsche TM-Pilot Max Nagl am Osterwochenende eine Rennpause einlegten, demolierte KTM-Mann Jeffrey Herlings bei den Rennen in Oldebroek die Konkurrenz. Herlings zeigte dabei, dass er für den Grand Prix von Trentino auf der harten und steinigen Piste von Arco am kommenden Wochenende bestens gerüstet ist.

Der 23-Jährige war bei kühlen Temperaturen und teilweise tiefem Boden im Zeittraining klar vorne, distanzierte hier den zweitplatzierten Yamaha-Werksfahrer Romain Febvre um zwei Sekunden. Im erstender beiden Wertungsläufe verpatzte Herlings den Start völlig. Es dauerte aber nur etwas mehr als fünf Runden, ehe der Platzhirsch an den Gegnern Gautier Paulin, Max Anstie und Holeshot-Gewinner Fevbre vorbei war und das Ziel eine halbe Minute vor seinen Gegnern erreichte.

Fevbre konnte P2 halten, dahinter wetzte der britische Wilvo-Yamaha-Pilot Shaun Simpson noch auf den dritten Rang nach vorne. Im zweiten Durchgang lag «The Bullet» Herlings im Ziel knapp 25 Sekunden vor Febvre. Diesmal kamen dahinter Paulin und Simpson an, der in der Anfangsphase eine Berührung mit dem wieder einmal heranstürmenden Herlings verzeichnete. Auf P5 lief Glenn Coldenhoff mit der zweiten Werks-KTM ein, der im ersten Rennen gestürzt war.

Die Rennsiege in der Kategorie MX2 teilten sich der südafrikanische Honda-Werksfahrer Calvin Vlaanderen und der einheimische Jago Geerts. Der US-amerikanische Rockstar-Energy-Husqvarna-Pilot Thomas Covington rundete das Tages-Podium von Oldebroek als Dritter ab.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Jeffrey Herlings hatte beim nationalen MX-Lauf keine Schwierigkeiten © Ray Archer Jeffrey Herlings hatte beim nationalen MX-Lauf keine Schwierigkeiten
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

So. 20.10., 15:50, Motorvision TV
Isle of Man Tourist Trophy 2018
So. 20.10., 17:00, ORF Sport+
Formel 1
So. 20.10., 17:00, Eurosport 2
Superbike: British Championship
So. 20.10., 17:00, Eurosport 2
Superbike: British Championship
So. 20.10., 17:30, Eurosport 2
Superbike: British Championship
So. 20.10., 17:45, Eurosport 2
Rallyecross: Titans-RX
So. 20.10., 18:00, Das Erste
Sportschau
So. 20.10., 18:05, Pro Sieben
Go! Spezial
So. 20.10., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 20.10., 18:55, SPORT1+
SPORT1 News
zum TV-Programm