Motocross-WM MXGP

Zeitplan Grand Prix of Germany

Von - 18.05.2018 19:15

Die Vorbereitungen für den Deutschland Grand-Prix sind abgeschlossen. Das Fahrerlager ist bezogen und die technische Abnahme vollzogen. Der Zeitplan für das Pfingstwochenende ist prall gefüllt.

MXGP, MX2, WMX und EMX125, das sind die 4 Rennklassen für das bevorstehende Rennwochenende im Talkessel.

Am Samstag finden bereits die ersten Wertungsläufe der EMX125 und WMX-Klasse statt. Am Nachmittag werden die Qualifikationsrennen gestartet, bei dem es um die Startplätze für die Wertungsläufe am Sonntag geht.

Zeitplan, Samstag, 19.05.2018
09:00 EMX125: Gruppe 1, Zeittraining
09:45 EMX125: Gruppe 2, Zeittraining
10:30 WMX:Zeittraining, Starttraining, (35 min + 5 min)
11:30 MX2: Freies Training, (25 min)
12:00 MXGP: Freies Training, (25 min)
13:00 EMX125: Last Chance Rennen, (20 min + 2 Rd.)
14:00 MX2: Zeittraining, Starttraining, (25 min + 5 min)
14:40 MXGP: Zeittraining, Starttraining, (25 min + 5 min)
15:25 WMX: Rennen 1, (20 min + 2 Rd.)
16:25 MX2: Qualifikationsrennen, (20 min + 2 Rd)
17:10 MXGP: Qualifikationsrennen, (20 min + 2 Rd)
17:55 EMX125: Rennen 1, (25 min + 2 Rd.)

Zeitplan, Sonntag, 20.05.2018
09:45 EMX125, Rennen 2 (25 min + 2 Rd.)
10:25 MX2: Warm-up (15 min)
10:45 MXGP: Warm-up (15 min)
11:30 WMX: Rennen 2 (20 min. + 2 Rd.)

13:15 MX2: Rennen 1, (30 min. + 2 Rd.)
14:15 MXGP: Rennen 1, (30 min + 2 Rd.)
16:10 MX2: Rennen 2, (30 min. + 2 Rd.)
17:10 MXGP Rennen 2, (30 min. + 2 Rd.)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die Streckenvorbereitungen sind abgeschlossen © Thoralf Abgarjan Die Streckenvorbereitungen sind abgeschlossen Blick auf das Fahrerlager © Thoralf Abgarjan Blick auf das Fahrerlager Zielhügel © Thoralf Abgarjan Zielhügel Die TM von Max Nagl © Thoralf Abgarjan Die TM von Max Nagl Factory-TM-Truck © Thoralf Abgarjan Factory-TM-Truck
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM MXGP 2019 - Gautier Paulin über den Wechsel zu Yamaha

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

Classic Ride

Mi. 23.01., 13:40, Motorvision TV


Motorsport

Mi. 23.01., 14:00, Eurosport


SPORT1 News

Mi. 23.01., 14:10, SPORT1+


car port

Mi. 23.01., 14:45, Hamburg 1


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 23.01., 15:30, Eurosport 2


High Octane

Mi. 23.01., 15:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 23.01., 18:15, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Mi. 23.01., 19:15, ServusTV Österreich


Formula E Street Racers

Mi. 23.01., 19:30, ORF Sport+


Formula Drift Championship

Mi. 23.01., 19:35, Motorvision TV


Zum TV Programm
31