Motocross-WM MXGP

Bitter: Max Nagl (TM) startet nicht in Frauenfeld

Von - 14.08.2018 17:16

Die heutige Untersuchung hat ergeben, dass Max Nagl (TM) am kommenden Wochenende in Frauenfeld (Schweiz) nicht antreten kann. Nagl wird frühestens in Bulgarien wieder starten, um sich für sein Team zu empfehlen.

Am heutigen Dienstag war TM-Werksfahrer Max Nagl bei der Kontrolluntersuchung seines gebrochenen linken Ringfingers. «Der Bruch ist gut verheilt, die eingesetzten Metallplatten stabilisieren den Finger gut, aber die Bänder und Sehnen sind durch den Eingriff verklebt und die Beweglichkeit des Fingers ist nicht gegeben», erklärte Nagl gegenüber SPEEDWEEK.com.

«Das bedeutet: Ich muss erst einmal eine Woche zur Physiotherapie, um die Beweglichkeit wieder herzustellen. In Frauenfeld werde ich am kommenden Wochenende definitiv nicht starten. Den nächsten Lauf am 26. August in Sevlievo (Bulgarien) peile ich an, obwohl ich jetzt schon weiß, dass ich dort nicht fit sein werde. Aber ich kann mich jetzt nicht hundertprozentig auskurieren, denn dann ist die Saison vorbei. Bei mir geht es ja auch noch um das nächste Jahr.»

Nagl hat mit TM einen Einjahresvertrag, der zu Saisonende ausläuft. TM beteuerte zwar stets, dass Nagl ihr absoluter Wunschkandidat sei, aber inzwischen sind auch Jeremy van Horebeek und Max Anstie auf dem Transfermarkt. Sogar die Zukunft von Gautier Paulin ist noch ungeklärt.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Max Nagl muss auch den WM-Lauf in der Schweiz auslassen © Thoralf Abgarjan Max Nagl muss auch den WM-Lauf in der Schweiz auslassen Bei Max Nagl geht es auch um seine Zukunft in der WM © Thoralf Abgarjan Bei Max Nagl geht es auch um seine Zukunft in der WM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 Imola - MXGP und MX2 Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Fr. 23.08., 20:20, SPORT1+


ERC All Access

Fr. 23.08., 21:00, Eurosport 2


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Fr. 23.08., 21:05, Motorvision TV


car port

Fr. 23.08., 21:15, Hamburg 1


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Fr. 23.08., 21:30, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Fr. 23.08., 22:00, Eurosport 2


Rallye Europameisterschaft

Fr. 23.08., 22:15, ORF Sport+


SPORT1 News

Fr. 23.08., 22:25, SPORT1+


Motorsport - ADAC GT Masters Magazin

Fr. 23.08., 22:30, SPORT1+


ADAC GT Masters Magazin 2019

Fr. 23.08., 23:00, ORF Sport+


Zum TV Programm
40