Motocross-WM MXGP

Kevin Strijbos (33): MXGP 2019 mit JWR Yamaha

Von - 05.12.2018 13:20

Die MXGP-Karriere von Haudegen Kevin Strijbos geht kommende Saison weiter; der Belgier unterschrieb beim schwedischen JWR Yamaha Team. Es könnte seine letzte MXGP-Saison werden.

Nach dem Suzuki-Rückzug aus der Motocross-WM am Ende der Saison 2017 hangelt sich Kevin Strijbos von Vertrag zu Vertrag. 2018 fuhr der 33-Jährige bei Standing Construct eine KTM, für 2019 wechselt er zum neuen Yamaha-Team JWR.

JWR steht für Johan Westmark, der auch als Teammanager fungiert. Die Verpflichtung eines Routiniers wie Strijbos ist nachvollziehbar. «Für uns ist es eine große Herausforderung, in die Weltmeisterschaft mit Veranstaltungen rund um den Globus einzusteigen», sagte Westmark. «Und dafür kann ich mir keinen besseren Fahrer vorstellen, auch wenn Kevin zuletzt mit Verletzungen zu kämpfen hatte. Er hat aber immer noch den Speed, um weit vorne mitfahren zu können.»

Stribos erhält mit Vsevolod Brylyakov und Anton Gole zwei Teamkollegen. «Ich bin glücklich mit dem Team – es ist jung und dynamisch. Ich werde ihnen versuchen zu helfen, Erfahrungen zu sammeln», sagte der Belgier. «Ich habe viel Gutes von der Yamaha gehört, ich kann meinen ersten Test kaum erwarten. Für mich schließt sich der Kreis, denn 2001 fuhr ich meine erste WM-Saison mit einer 125er Yamaha – und es sieht so aus, als werde ich meine Karriere mit ihnen beenden.»


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM - MXGP 2019 Teaser

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Di. 18.12., 16:00, Motorvision TV


SPORT1 News

Di. 18.12., 18:40, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Di. 18.12., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Di. 18.12., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Di. 18.12., 20:05, SPORT1+


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Di. 18.12., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 21:40, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 22:05, Motorvision TV


Formel E

Di. 18.12., 22:20, Eurosport


Motorsport

Di. 18.12., 22:30, Eurosport


Zum TV Programm
12