Motocross-WM MXGP

Starterliste für Argentinien veröffentlicht

Von - 14.01.2019 23:19

Die Motocross-WM beginnt am 3. März in Argentinien. Youthstream und die FIM veröffentlichten die Starterliste für den Saisonauftakt in Neuquen. 3 deutsche und 2 schweizer Starts sind mit dabei.

MXGP-Serienvermarkter Youthstream und die FIM haben die Starterliste des Saisoneröffnungsrennens in Neuquen (Argentinien) veröffentlicht. Wie SPEEDWEEK.com berichtete, organisiert Max Nagl (KTM) derzeit als einziger deutscher Starter im MXGP-WM-Feld seine Teilnahme in Argentinien

Der frühere belgische Yamaha-Werksfahrer Jeremy van Horebeek hat für 2019 kein Team gefunden, SPEEDWEEK.com berichtete.

Für die Schweiz stehen in Argentinien Jeremy Seewer und Arnaud Tonus am Start.

In der MX2-Klasse treten mit Henry Jacobi (Kawasaki) und Brian Hsu (Kawasaki) gleich zwei deutsche Hoffnungsträger in Argentinien an.

MXGP:
#4 Arnaud Tonus (SUI), Yamaha
#6 Benoit Paturel (FRA), Kawasaki
#12 Max Nagl (GER), KTM
#17 José Butron (ESP), KTM
#18 Vsevolod Brylyakov (RUS), Yamaha
#21 Gautier Paulin (FRA), Yamaha
#22 Kevin Strijbos (BEL), Yamaha
#25 Clement Desalle (BEL), Kawasaki
#27 Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna
#33 Julien Lieber (BEL), Kawasaki
#41 Pauls Jonass (LAT), Husqvarna
#73 Gaston Barreyra (ARG), Kawasaki
#77 Alessandro Lupino (ITA), Kawasaki
#84 Jeffrey Herlings (NED), KTM
#91 Jeremy Seewer (SUI), Yamaha
#93 Jonathan Bengtsson (SWE), KTM
#99 Max Anstie (GBR), KTM
#100 Tommy Searle (GBR), Kawasaki
#128 Ivo Monticelli (ITA), KTM
#146 Francisco Urrutia (URU), KTM
#175 Victor Garrido (ARG), Honda
#189 Brian Bogers (NED), Honda
#222 Antonio Cairoli (ITA), KTM
#243 Tim Gajser (SLO), Honda
#259 Glenn Coldenhoff (NED), KTM
#321 Samuele Bernardini (ITA) Yamaha
#461 Romain Febvre (FRA), Yamaha
#777 Evgeny Bobryshev (RUS), Kawasaki
#901 Joaquin Fernandez (ARG), Suzuki
#911 Jordi Tixier (FRA), KTM

MX2:
#10 Calvin Vlaanderen (NED), Honda
#14 Jed Beaton (AUS), Husqvarna
#19 Thomas Kjer Olsen (DEN), Husqvarna
#28 Tom Vialle (FRA), KTM
#29 Henry Jacobi (GER), Kawasaki
#32 Brent van Doninck (BEL), Honda
#43 Mitchell Evans (AUS), Honda
#46 Davy Pootjes (NED), Husqvarna
#53 Dylan Walsh (NZL), Husqvarna
#56 Gustavo Pessoa (BRA), Kawasaki
#57 Darian Sanayei (USA), Kawasaki
#61 Jorge Prado (ESP), KTM)
#66 Iker Larranaga Olano (ESP), KTM
#81 Brian Hsu (GER), Kawasaki
#98 Bas Vaessen (NED), KTM
#101 Zachary Pichon (FRA), Honda
#102 Richard Sikyna (SVK), KTM
#133 Luciano Righi (ARG), Husqvarna
#142 Jere Haavisto (FIN), Yamaha
#161 Alvin Östlund (SWE), Husqvarna
#172 Mathys Boisrame (FRA), Honda
#184 Natanael Bres (FRA), Yamaha
#193 Jago Geerts (BEL), Yamaha
#225 Brian Strubhart Moreau (FRA) Kawasaki
#422 German Bratschi (URU), Husqvarna
#426 Conrad Mewse (GBR), KTM
#707 Mateo Bearzi (ARG), Husqvarna
#747 Michele Cervellin (ITA), Yamaha
#811 Adam Sterry (GBR), Kawasaki
#919 Ben Watson (GBR), Yamaha
#931 Andrea Zanotti (SMR), KTM
#959 Maxime Renaux (FRA), Yamaha

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Henry Jacobi ist einer der beiden deutschen Hoffnungsträger in der MX2-Klasse © Thoralf Abgarjan Henry Jacobi ist einer der beiden deutschen Hoffnungsträger in der MX2-Klasse
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 - Team HRC am Start mit Gajser, Bogers und Vlaanderen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

Tuning - Tiefer geht's nicht!

So. 17.02., 05:35, Motorvision TV


Bundesliga Aktuell

So. 17.02., 05:35, SPORT1+


Bundesliga Aktuell

So. 17.02., 07:35, SPORT1+


car port

So. 17.02., 08:15, Hamburg 1


Bundesliga Aktuell

So. 17.02., 09:25, SPORT1+


NASCAR University

So. 17.02., 10:25, Motorvision TV


car port

So. 17.02., 10:45, Hamburg 1


Bundesliga Aktuell

So. 17.02., 11:20, SPORT1+


Bundesliga Aktuell

So. 17.02., 11:55, SPORT1+


Bundesliga Aktuell

So. 17.02., 13:50, SPORT1+


Zum TV Programm
12