Motocross-WM MXGP

Neuquen: Max Nagl (KTM) am Knie verletzt

Von - 03.03.2019 18:50

Ohne Sturz hat sich Sarholz-KTM-Pilot Max Nagl bei der Landung nach einem weiten Sprung das Knie verletzt. Über die Schwere der Verletzung liegen noch keine Einzelheiten vor, befürchtet wird eine Kreuzbandverletzung.

Der Saisonauftakt in Neuquen (Argentinien) lief mit Platz 6 im Qualifikationsrennen für Max Nagl nach Maß. Im ersten Lauf in Neuquen startete der Weilheimer erneut gut, kämpfte auch in der Spitzengruppe, kam aber nicht aus der ersten Runde zurück.

Was war geschehen: «Ohne zu stürzen ist bei der Landung nach einem der weiten Sprünge etwas im linken Knie kaputtgegangen und Max musste das Rennen beenden», erklärte ein enttäuschter Hubert Nagl gegenüber SPEEDWEEK.com. «Genaueres weiß ich im Moment auch nicht. Das Knie muss erst genauer untersucht werden. Ich befürchte aber, dass es etwas mit dem Kreuzband ist.»

Damit ist Nagls Mission Argentinien, die durch eine Crowdfunding-Aktion der Fans ermöglicht wurde, vorerst beendet. Wir und die Fans hoffen natürlich, dass die Verletzung doch nicht so schlimm ist, wie im Moment zu befürchten ist.

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.

|update 20:00]: Das Kreuzband ist zum Glück nicht gerissen, Max Nagl probiert, trotz seiner Schmerzen im zweiten Lauf anzutreten.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Max Nagl zog sich im ersten Lauf von Neuquen eine ernsthafte Knieverletzung zu © KTM Max Nagl zog sich im ersten Lauf von Neuquen eine ernsthafte Knieverletzung zu
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 Agueda - Best Moments MXGP Qualifying

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 21.05., 20:30, Eurosport 2


Niki Lauda - Mein Leben am Limit

Di. 21.05., 20:45, RTL


Monster Jam Championship Series

Di. 21.05., 20:55, Motorvision TV


Niki Lauda - Der Talk mit Weggefährten

Di. 21.05., 21:05, ORF 1


Top Speed Classic

Di. 21.05., 21:40, Motorvision TV


Rush - Alles für den Sieg

Di. 21.05., 21:55, RTL


Motorsport

Di. 21.05., 22:00, Eurosport


Racing Files

Di. 21.05., 22:10, Motorvision TV


Motorsport

Di. 21.05., 22:30, Eurosport


Top Speed Classic

Di. 21.05., 22:35, Motorvision TV


Zum TV Programm
13