Motocross-WM MXGP

Neuquen: Antonio Cairoli (KTM) gewinnt Saisonauftakt

Von - 03.03.2019 21:39

Mit einem überzeugenden Doppelsieg gewann Red Bull KTM Werksfahrer Antonio Cairoli den Großen Preis von Patagonien in Neuquen (Argentinien). Febvre und Nagl verlassen Südamerika verletzt.

Der Start zum zweiten Lauf in Neuquen (Argentinien) verlief etwas chaotisch. Wieder stürmte Antonio Cairoli (KTM) von seinem schlechten Startplatz am Rande der Startrampe außen herum in die Spitzengruppe. Clement Desalle (Kawasaki) verhakte sich mit Gautier Paulin (Yamaha) und riss den Franzosen mit zu Boden. Julien Lieber gewann erneut den 'holeshot', wurde aber schnell von Romain Febvre und Tim Gajser abgefangen.

Cairoli siegt überlegen
Red Bull KTM Werksfahrer Antonio Cairoli startete von P3 aus ins Rennen und hatte zunächst ein paar Sekunden Rückstand zum Spitzenduo Febvre/Gajser, das mehrfach die Führung wechselte. Nach 10 Minuten fand Cairoli seinen Rhythmus, legte einen Zwischenspurt ein und ging in einem Rutsch an Gajser und Febvre vorbei an die Spitze. Danach fuhr der neunmalige Weltmeister sein eigenes Rennen und gewann den Großen Preis von Argentinien souverän.

Gajser solide auf Rang 2
Tim Gajser fuhr einen sicheren zweiten Platz nach Hause. «Nach meinem Crash im Qualifikationsrennen war ich heute noch etwas angeschlagen», erklärte der Slowene. «Aber die Saison ist noch lang und ich bin froh, dass ich heute gut durchgekommen bin.»

Van Horebeek wieder auf dem Podium
Honda-Privatier Jeremy van Horebeek, der erst vor zwei Wochen überhaupt für die WM nominiert worden war, schaffte es in Neuquen tatsächlich wieder aufs Podium. Sein letzter Besuch auf dem Treppchen war 2017! «Ich bin sprachlos», kommentierte der Belgier seinen Erfolg. «Vor zwei Wochen wusste ich nicht einmal, ob ich überhaupt die WM fahre, und jetzt schaffe ich gleich ein Podium! Ich danke meinem Team, dass sie das möglich gemacht haben.»

Febvre fiel nach Crash verletzt aus
Nachdem Cairoli die Führung übernommen hatte, setzte sich auch Gajser gegen Febvre durch und hielt P2. Vier Minuten vor Rennende verlor Febvre in einer Rhythmuspassage die Kontrolle über sein Bike und flog per 'highsider' ab. Beim Einschlag verletzte er sich den rechten Fuß, musste von der Strecke getragen werden und das Rennen beenden. Über die Schwere seiner Verletzung liegen bisher noch keine Informationen vor.

Nagl trat verletzt an
Max Nagl (Sarholz-KTM) trat trotz seiner Knieverletzung aus dem ersten Lauf im zweiten Lauf an, schaffte es zu Rennbeginn auch in die Top-10, musste aber nach 10 Minuten der Situation Tribut zollen. Nagl blieb in Argentinien leider ohne WM-Punkte.

Alle Einzelheiten vom zweiten MXGP-Lauf in Neuquen (Argentinien) erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Julien Lieber gewinnt den Start knapp vor Tim Gajser, Romain Febvre und Tommy Searle. Nagl rangiert auf P11. Desalle und Paulin gehen zu Boden.

Noch 28 Min:
Führungswechsel! Gajser übernimmt die Führung, aber Febvre kämpft sich an die Spitze zurück.

Noch 27 Min:
Febvre führt vor Gajser, Cairoli, van Horebeek, Searle, Monticelli, Simpson, Anstie, Tonus und Nagl.

Noch 20 Min:
Nagl musste seiner Knieverletzung Tribut zollen und hat das Rennen beendet.

Noch 19 Min:
Aus dem Zweikampf an der Spitze ist ein Dreikampf entstanden, denn Cairoli hat das Spitzenduo erreicht.

Noch 18 Min:
Führungswechsel! Cairoli macht kurzen Prozess und geht an Gajser und Febvre in einem Schwung vorbei.

Noch 17 Min:
Cairoli macht an der Spitze sofort Boden gut, während sich Gajser an Febvre vorbei schiebt und P2 erreicht.

Noch 11 Min:
Cairoli führt mit 3,7 Sekunden Vorsprung vor Gajser, Febvre, van Horebeek, Searle, Anstie, Desalle, Paulin, Simpson und Jasikonis.

Noch 4 Min:
Heftiger Crash von Romain Febvre! Der Franzose verliert in den Wellen komplett die Kontrolle über seine Yamaha und fliegt in hohem Bogen über den Lenker ab. Febvre hat sich offenbar am Fuß verletzt, kann aus eigener Kraft nicht aufstehen und muss von der Strecke getragen werden.

Noch 3 Min:
Paulin setzt sich nach einem rundenlangen Duell gegen Searle durch und erreicht P5.

Letzte Runde:
Antonio Cairoli gewinnt den zweiten Lauf und damit auch den Großen Preis von Argentinien vor Tim Gajser und Jeremy van Horebeek. Privatier van Horebeek steht auf Rang 3 auf dem Podium!

Ergebnis MXGP Lauf 2, Neuquen (Argentinien)
1. Antonio Cairoli (ITA), KTM
2. Tim Gajser (SLO), Honda
3. Jeremy van Horebeek (BEL), Honda
4. Max Anstie (GBR), KTM
5. Gautier Paulin (FRA), Yamaha
6. Clement Desalle (DEL), Kawasaki
7. Tommy Searle (GBR), Kawasaki
8. Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna
9. Shaun Simpson (GBR), KTM
10. Arnaud Tonus (SUI), Yamaha
11. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha
12. Pauls Jonass (LAT), Husqvarna
13. Alessandro Lupino (ITA), Kawasaki
14. Julien Lieber (BEL), Kawasaki
15. Jordi Tixier (FRA), KTM
16. Ivo Monticelli (ITA), KTM
17. Brian Bogers (NED), Honda
18. Glenn Coldenhoff (NED), KTM
19. José Butron (ESP) KTM
20. Juan Pablo Luzzardi (ARG), KTM
...
DNF: Romain Febvre (FRA), Yamaha
DNF: Max Nagl (GER), KTM
DNS: Evgeny Bobryshev (RUS), Kawasaki

Grand-Prix-Wertung:
1. Antonio Cairoli (1-1)
2. Tim Gajser (2-2)
3. Jeremy van Horebeek (6-3)
4. Clement Desalle (4-6)
5. Gautier Paulin (5-5)

WM-Stand nach 1 von 19 Rennen:
1. Antonio Cairoli, 50
2. Tim Gajser, 44, (-6)
3. Jeremy van Horebeek, 35, (-15)
4. Clement Desalle, 33, (-17)
5. Gautier Paulin, 32, (-18)


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Antonio Cairoli gewann den Großen Preis von Patagonien und übernahm zugleich die WM-Führung © Youthstream Antonio Cairoli gewann den Großen Preis von Patagonien und übernahm zugleich die WM-Führung Jeremy van Horebeek (#89) erreichte in Argentinien als Privatfahrer das Podium © Youthstream Jeremy van Horebeek (#89) erreichte in Argentinien als Privatfahrer das Podium Romain Febvre verletzte sich bei diesem Crash den rechten Fuß © Youthstream Romain Febvre verletzte sich bei diesem Crash den rechten Fuß Tim Gajser erreichte in Argentinien das Podium © Youthstream Tim Gajser erreichte in Argentinien das Podium
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 Matterley Basin - Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Super Cars

Di. 26.03., 10:30, Motorvision TV


High Octane

Di. 26.03., 11:55, Motorvision TV


Car Legends

Di. 26.03., 13:20, Spiegel Geschichte


Car Legends

Di. 26.03., 13:50, Spiegel Geschichte


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 26.03., 15:30, Eurosport 2


High Octane

Di. 26.03., 15:55, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 26.03., 16:00, Eurosport 2


car port

Di. 26.03., 16:15, Hamburg 1


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 26.03., 16:30, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 26.03., 17:00, Eurosport 2


Zum TV Programm
17