Motocross-WM MXGP

Die Europa-Runde der WM beginnt

Von - 20.03.2019 21:07

In Matterley Basin geht die WM am kommenden Wochenende in ihre zweite Runde. Organisator Steve Dixon rechnet mit einer starken Zuschauerresonanz und hofft auf einen Briten auf dem Podium.

An diesem Wochenende - eine Woche vor dem ursprünglich geplanten Brexit - startet in Matterley Basin die Motocross-WM in ihre erste Europarunde. Die Wetterprognosen sind gut. Tagestemperaturen um 13 Grad Celsius sind bei Sonnenschein und leichter Bewölkung vorhergesagt. 

Steve Dixon, Inhaber und Teamchef des Bike it DRT Kawasaki Teams, organisiert nun bereits zum 10. Mal die Grand-Prix-Veranstaltung inmitten der Wiesen von Winchester. An gleicher Stelle fand 2017 das Motocross der Nationen statt.
Dixon agiert zugleich auch als Inhaber und Teamchef des Grand-Prix Teams 'Bike it DRT Kawasaki'. Er hat in diesem Jahr neben Tommy Searle (MXGP), Darian Sanayei und Gustavo Pessoa (MX2) auch die Neuseeländerin Courtney Duncan in der Frauen-WM unter Vertrag. Die siebenfache Grand-Prix-Siegerin zählt auch in diesem Jahr zu den Favoritinnen.

«Ich habe das Gefühl, dass wir dieses Jahr einen Briten auf dem Podium sehen werden», hofft Dixon. «Max Anstie, Tommy Searle und Ben Watson haben in diesem Jahr absolut das Zeug dazu.» Die britischen Fans wären jedenfalls begeistert und werden die Veranstaltung wieder zu einem echten Leckerbissen machen.

Antonio Cairoli (Red Bull KTM) kommt als WM-Führender nach England. Viermal hat der Sizilianer hier schon gewonnen und ist damit der erfolgreichste WM-Pilot. Jeremy van Horebeek (Honda), der als WM-Dritter nach Winchester kommt, stand hier bereits 2014 auf dem Podium.
Der Australier Dean Ferris wird im Yamaha-Werksteam den verletzten Romain Febvre ersetzen. Ferris ist auch für die nächsten drei WM-Läufe bestätigt.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 Pietramurata - Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

So. 21.04., 18:45, Hamburg 1


FIA World Rallycross Championship

So. 21.04., 19:00, ORF Sport+


Servus Sport aktuell

So. 21.04., 19:15, ServusTV Österreich


Superbike: British Championship

So. 21.04., 20:00, Eurosport 2


Superbike: British Championship

So. 21.04., 20:30, Eurosport 2


car port

So. 21.04., 21:30, Hamburg 1


Monster Jam Championship Series

So. 21.04., 22:50, Motorvision TV


Superbike: British Championship

So. 21.04., 23:00, Eurosport 2


Motorsport - Porsche GT Magazin

So. 21.04., 23:00, Sport1


Superbike: British Championship

So. 21.04., 23:30, Eurosport 2


Zum TV Programm
11