Motocross-WM MXGP

Mantua: Comeback von Herlings (KTM) verschoben

Von - 07.05.2019 14:55

Das Comeback von Weltmeister Jeffrey Herlings wird sich weiter verzögern - der Niederländer scheint nicht in der Entry List für das MXGP-Event in Mantova am kommenden Wochenende auf.

Die Fans von MXGP-Weltmeister Jeff Herlings (24) müssen sich weiter gedulden: Der niederländische «Bullet» wird am kommenden Sonntag beim Grand Prix in Mantova nicht mit von der Partie sein. Seine schweren Fußverletzung von einer Trainingssession in Spanien Ende Januar braucht für eine vollständige Genesung noch länger.

Der Red Bull-KTM-Star saß zuletzt erstmals wieder im Sattel und steuerte dabei Enduro- und Cross-Bikes. Für einen Renn-Einsatz auf einer GP-Strecke mit hohen Sprüngen und tiefen Spurrillen reicht es aber noch bei weitem nicht. Die Erkenntnis kommt nicht von ungefähr, denn Herlings war nach Informationen von Teammanager Dirk Grübel am vergangenen Sonntag erstmals auf einer kleinen Piste ohne Sprünge in der Nähe seiner Heimat unterwegs.

«Jeffrey ist gut gefahren, aber es fehlt noch der Speed nach dieser langen Pause. Er war natürlich auch sehr vorsichtig und hatte zudem von Beginn an Schmerzen, weil Motocross einfach anders ist als Mountainbiking», erklärte Grübel in einem Gespräch mit der britischen Online-Plattform «mxlarge». «Es sind seit seiner Verletzung erst gut drei Monate vergangen. Bei Fahrern mit der gleichen Verletzung waren es meist vier oder fünf Monate Pause.» Zudem hat Herlings durch die Ruhezeit auch ordentlich an Gewicht zugelegt, das er nun wieder durch eine Diät abbaut.

Fakt ist somit: Die Rennen in Mantova, Agueda und St. Jean d'Angely im Mai sind kein Thema mehr. Sein Racing-Comeback könnte für Herlings demnach erst bei der niederländischen Meisterschaft am 30. Mai in Rhenen erfolgen. Im Zuge des MXGP-Events in Russland im Juni könnte gemäß Grübel dann die Rückkehr des vierfachen Weltmeisters auf die internationale Bühne erfolgen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die Red Bull KTM von Herlings ist auch in Italien nicht im Einsatz © KTM/Ray Archer Die Red Bull KTM von Herlings ist auch in Italien nicht im Einsatz
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 Agueda - MXGP und MX2 Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Car History

Do. 23.05., 13:40, Motorvision TV


Formel 1 Großer Preis von Monaco 2019

Do. 23.05., 14:50, ORF 1


Live Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 14:55, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 14:55, Sky Sport 1


PS - Formel 1: Monaco - Das Freie Training

Do. 23.05., 14:55, N-TV


High Octane

Do. 23.05., 15:55, Motorvision TV


Tourenwagen: Weltcup

Do. 23.05., 17:30, Eurosport 2


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Do. 23.05., 17:40, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 18:30, Sky Sport 2


Motorsport Südsteiermark Classic, Highlights

Do. 23.05., 18:45, ORF Sport+


Zum TV Programm
15