Motocross-WM MXGP

Honda-Star Tim Gajser: Kampfansage an Tony Cairoli

Von - 09.05.2019 09:09

Zwischen Tony Cairoli und dem zehnten MX-Weltmeistertitel für den Italiener steht in dieser Saison wohl nur Honda-Pilot Tim Gajser. Der junge Slowene ist topfit und hochmotiviert.

Über einen Monat hatten die Piloten der Motocross-WM Pause, am kommenden Wochenende steht das fünfte Saisonmeeting an. Mit seinem ersten MXGP-Tagessieg 2019 im Rücken reist Tim Gajser motiviert nach Mantova. Der Honda-Star baut auf die Unterstützung zahlreich angereister slowenischener Fans.

«Während der Pause fuhr ich zwei Rennen der slowenischen Meisterschaft, um weiter im Renntrimm zu bleiben. Natürlich habe ich auch sonst viel trainiert, um meinen Speed und Fitness zu konservieren», sagte der MXGP-Weltmeister von 2016. « Mein Sieg in Trentino scheint eine Ewigkeit her zu sein, deshalb freue ich mich schon auf Mantova. Ich mag die Piste und habe dort auch schon Siege eingefahren. Ich möchte zeigen, zu was ich in diesem Jahr in der Lage bin.»

Eine klare Kampfansage an WM-Leader Tony Cairoli! Der Red Bull KTM-Pilot schien nach der Verletzung seines Teamkollegens Jeffrey Herlings ohne Konkurrenz zu sein und gewann die ersten drei Events. Der 22-jährige Gajser liegt aktuell 16 Punkte hinter dem schnellen Sizilianer, der bei seinem Heimrennen ebenfalls glänzen will.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 St-Jean-d’Angély - MXGP und MX2 Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Mo. 27.05., 08:50, Motorvision TV


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Mo. 27.05., 09:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 10:45, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 10:45, Sky Sport 1


Niki Lauda - Chronologie eines Unfalls

Mo. 27.05., 11:20, Schweiz 1


High Octane

Mo. 27.05., 12:00, Motorvision TV


On Tour

Mo. 27.05., 12:55, Motorvision TV


Classic

Mo. 27.05., 13:20, Motorvision TV


Streetwise - Das Automagazin

Mo. 27.05., 15:10, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 15:15, Sky Sport HD


Zum TV Programm
11