Motocross-WM MXGP

Jeremy Seewer (Yamaha): Trost für Schweizer MXGP-Fans

Von - 09.05.2019 09:47

Während der langen Pause zwischen den italienischen MXGP-Meetings in Pietramurata und Mantova am kommenden Wochenende tat Yamaha-Werkspilot Jerey Seewer etwas für seine Fans.

Der MXGP Switzerland war ein Sportanlass von nationaler Bedeutung. Eine Gruppe von Anwohnern und Umweltverbänden verhinderten aber eine weitere Durchführung: Der bei Motocross-Fans beliebte Event fehlt im Kalender der Motocross-WM 2019!

MXGP-Ass Jeremy Seewer hatte ein Herz und präsentierte sich mit seiner Yamaha dafür bei einem nationalen Rennen. «Vor der langen Pause hatten wir drei Rennwochenenden in Folge, deshalb habe ich mich etwas ausgeruht. Weil wir aber leider keinen WM-Event haben, fuhr ich für meine Landsleute bei einem kleinen Rennen in der Schweiz mit», sagte der 24-Jährige aus Bülach wenige Tage vor Mantua.

«Anschließend reiste ich nach Italien zu meinem Team. Wir haben ein wenig getestet, um die Performance meines Bikes zu verbessern. Ich habe aber nicht nur auf dem Bike gesessen, sondern habe auch viel Fitness-Training gemacht», erzählte der Schweizer weiter. «Die ersten vier MXGP-Events waren quasi nur zum Aufwärmen, die Saison geht jetzt erst richtig los!»

Aktuell belegt Seewer mit 98 Punkten WM-Rang 7. Sein Rückstand auf WM-Leader Tony Cairoli (KTM) beträgt 93 Punkte, auf seinen Yamaha-Teamkollegen Gautier Paulin (3.) aber nur 44 Punkte.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Für Jeremy Seewer geht die MXGP 2019 erst ab Mantua richtig los © Yamaha Für Jeremy Seewer geht die MXGP 2019 erst ab Mantua richtig los
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 Imola - MXGP und MX2 Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Sa. 24.08., 00:30, Hamburg 1


Racing Files

Sa. 24.08., 01:10, Motorvision TV


NASCAR University

Sa. 24.08., 01:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Sa. 24.08., 01:50, SPORT1+


Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup

Sa. 24.08., 01:55, SPORT1+


Rallye Europameisterschaft

Sa. 24.08., 02:15, ORF Sport+


SPORT1 News

Sa. 24.08., 04:10, SPORT1+


High Octane

Sa. 24.08., 05:10, Motorvision TV


car port

Sa. 24.08., 05:15, Hamburg 1


SPORT1 News

Sa. 24.08., 05:25, SPORT1+


Zum TV Programm
30