Motocross-WM MXGP

Stefan Everts: Alle rechten Zehen amputiert

Von - 09.05.2019 22:13

Die Entscheidung, den rechten großen Zeh komplett zu amputieren, fiel erst während der heutigen Operation. Stefan Everts muss sich auf ein Leben ohne Zehen einstellen, bleibt aber trotzdem kämpferisch.

Am heutigen Donnerstag ist die belgische Motocross-Legende Stefan Everts im Universitätsklinikum Leuven erneut operiert worden. Die Schwere des Eingriffs wurde erst während der Operation entschieden. Es stellte sich aber heraus, dass die Infektion im großen Zeh des rechten Fußes so stark fortgeschritten war, dass der gesamte Zeh entfernt werden musste. Der Infekt ist die Folge einer Malaria-Erkrankung, die sich Everts Ende letzten Jahres bei einer Benefizveranstaltung im Kongo zugezogen hatte. Vor dem neuerlichen Eingriff wurden ihm bereits 6 Zehen amputiert.

«Während der Operation stellte sich heraus, dass in diesem Zeh absolut kein Leben mehr war», erklärte Everts die Situation. «Die Ärzte mussten den Zeh komplett entfernen. Von den vier Optionen ist leider die schlimmste eingetroffen. Zum Glück war aber wenigstens keine Hauttransplantation erforderlich.»

Everts bleibt trotz des neuerlichen Rückschlags kämpferisch. «Ich hoffe, dass ich bald wieder die Reha aufnehmen kann.» Natürlich hat dieser Eingriff Konsequenzen für sein künftiges Leben. «Ehrlich gesagt, habe ich darüber noch nicht wirklich mit den Ärzten gesprochen. Ich werde wahrscheinlich den rechten Schuh auffüllen oder rechts eine kleinere Größe wählen müssen. Aber ich gehe davon aus, dass ich auch ohne die Zehen laufen kann. Das Gleichgewicht zu halten wird definitiv schwieriger werden, aber ich werde mich darauf einstellen», erklärte der Belgier.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Stefan Everts wurden alle Zehen des rechten Fußes amputiert © Thoralf Abgarjan Stefan Everts wurden alle Zehen des rechten Fußes amputiert
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 Agueda - MXGP und MX2 Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Nordschleife

Fr. 24.05., 07:20, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 08:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 08:00, Sky Sport 1


Motorsport Südsteiermark Classic, Highlights

Fr. 24.05., 08:00, ORF Sport+


High Octane

Fr. 24.05., 08:45, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 09:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 09:30, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 10:00, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 10:00, Sky Sport HD


Motorsport

Fr. 24.05., 10:00, Eurosport


Zum TV Programm
33