Motocross-WM MXGP

Romain Febvre verlässt Yamaha am Ende der Saison

Von - 09.08.2019 11:31

Den Wechsel von Romain Febvre zu Kawasaki nach Saisonende der MXGP 2019 hat SPEEDWEEK.com bereits vor vier Wochen gemeldet. Nun wurde der Abgang von Yamaha offiziell bestätigt.

Fünf Jahre verbrachte Romain Febre mit Yamaha in der Motocross-WM, gekrönt wurde die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Gewinn der MXGP-Meisterschaft 2015. Der Franzose erreichte bisher 50 Podiumsplätze und zwölf GP-Siege.

Dass sich Febvre für 2020 umorientieren wird, kündigte sich bereits seit Wochen an. Am 11. Juli berichtete SPEEDWEEK.com vom bevorstehenden spektakulären Wechsel des 27 Jahre alten Franzosen ins Kawasaki-Werksteam. Dem Vernehmen nach soll Febvre dort an Stelle des Belgiers Julien Lieber fahren. Kawasaki hat für 2020 kürzlich Clement Desalle bestätigt.

Die erste offizielle Bestätigung der Personalie erfolgte vor wenigen Minuten. «Yamaha Motor Europe möchte offiziell bekannt geben, dass seine Partnerschaft mit Romain Febvre zum Ende der MXGP-Saison 2019 zu Ende geht», heißt es in einer Pressemitteilung. «Yamaha ist außerordentlich dankbar für fruchtbaren Jahre, die wir mit Febvre verbracht haben und in denen wir gemeinsam viele unvergessliche Momente verbracht haben.»

Febvre wurde in den noch ausstehenden MXGP-Meetings 2019 die volle Unterstützung zugesichert.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Romain Febvre jubelt 2020 nicht mehr in blau © Yamaha Romain Febvre jubelt 2020 nicht mehr in blau
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 Imola - MXGP und MX2 Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

ERC All Access

Fr. 23.08., 21:00, Eurosport 2


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Fr. 23.08., 21:05, Motorvision TV


car port

Fr. 23.08., 21:15, Hamburg 1


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Fr. 23.08., 21:30, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Fr. 23.08., 22:00, Eurosport 2


Rallye Europameisterschaft

Fr. 23.08., 22:15, ORF Sport+


SPORT1 News

Fr. 23.08., 22:25, SPORT1+


Motorsport - ADAC GT Masters Magazin

Fr. 23.08., 22:30, SPORT1+


ADAC GT Masters Magazin 2019

Fr. 23.08., 23:00, ORF Sport+


Motorsport - ADAC MX Masters

Fr. 23.08., 23:15, SPORT1+


Zum TV Programm
22