Motocross-WM MXGP

Marc de Reuver konzentriert sich auf MX1-WM

Von - 27.07.2012 09:09

Der Niederländer wird alle restlichen MX1 Grands Prix für das finnische ICE1 Racing Team fahren.

Marc de Reuver konzentriert sich wieder auf die MX1-WM. Der Niederländer wird die restlichen MX1 Grands Prix für das ICE1 Racing Team fahren.

Marc de Reuver und das Lanes Kawasaki Team haben sich einvernehmlich getrennt. Der Sandspezialist hatte einen Vertrag mit dem britischen Team für die britische Meisterschaft und die Red Bull Pro Nationals in England.

De Reuver war schon in Bastogne für den verletzten Dean Ferris bei ICE1 eingesprungen, konnte jedoch in Russland nicht antreten, weil er ein Rennen in Grossbritannien bestreiten musste.

Um dieses Dilemma aufzulösen, haben sich de Reuver und das Lanes Team getrennt, so dass sich der 29-Jährige ganz auf sein Engagement im MX-WM-Team von Formel-1-Pilot Kimi Räikkönen konzentrieren kann.

De Reuver hatte dort ansprechende Leistungen gezeigt und immerhin zwei Top-Ten-Platzierungen erzielt.
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Marc de Reuvers Schwerpunkt liegt wieder auf der MX1-WM © Englert Marc de Reuvers Schwerpunkt liegt wieder auf der MX1-WM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

MXGP 2019 - Yamaha Saisonvorschau mit Gautier Paulin und Arnaud Tonus

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

Café Puls mit PULS 4 News

Do. 21.02., 05:30, Puls 4


Café Puls mit PULS 4 News

Do. 21.02., 06:00, Sat.1


Café Puls mit PULS 4 News

Do. 21.02., 06:05, Pro Sieben


Die Abenteuer von Chuck & seinen Freunden

Do. 21.02., 06:25, Sky Junior


Nordschleife

Do. 21.02., 07:30, Motorvision TV


High Octane

Do. 21.02., 08:50, Motorvision TV


Bundesliga Aktuell

Do. 21.02., 08:55, SPORT1+


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Do. 21.02., 09:20, Motorvision TV


Motorsport

Do. 21.02., 09:30, Eurosport


car port

Do. 21.02., 10:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
31