ADAC MX Masters

Möggers: Jeremy Seewer kommt, Simpson fällt aus!

Von - 13.07.2018 15:31

Die vierte Runde der ADAC MX Masters Serie steht am kommenden Wochenende in Möggers an. Auch WM-Star Jeremy Seewer (Yamaha) gibt sich die Ehre auf der wunderschönen Naturstrecke.

Alles ist angerichtet beim MX-Weekend in Möggers unweit gelegen vom malerischen Bodensee. Die Hartbodenstrecke wird bestens präpariert sein, das Fahrerfeld hochklassig und auch das Wetter verspricht Sonne satt.

Ein kleiner Wermutstropfen ist die krankheitsbedingte Absage von Yamaha-Star Shaun Simpson. Der Schotte zog sich beim Übersee-GP in Pangkal Pinang (Indonesien) eine Harnwegsinfektion zu und musste vorzeitig die Heimreise antreten. Somit fällt der Start in Möggers aus, der Wilvo-Yamaha-Pilot will bis zum nächsten GP im tschechischen Loket aber wieder fit sein.

Damit wird Teamkollege Jeremy Seewer das einzige „neue“ Gesicht im Fahrerfeld der Masters-Klasse sein. Allerdings handelt es hier eher um eine Rückkehr, schliesslich wurde der MX2-Vizeweltmeister in der ADAC MX Masters-Serie groß. Mit Seewer steigt die Zahl der Favoriten auf den Tagessieg, härteste Kontrahenten dürften der deutsche TM-Pilot Max Nagl sowie der junge Australier Hunter Lawrence (Honda) sein.

Ob MX2-WM-Fahrer Henry Jacobi (Husqvarna) in den Kampf um den Sieg eingreifen wird, bleibt abzuwarten. Der Thüringer leidet an einer Viruserkrankung, die er sich ebenfalls beim Tropen-Trip in Indonesien einfing.

Für den Kampf um die Podiumsplätze sind die beiden Belgier Jeffrey Dewulf (KTM) und Jens Getteman (Kawasaki) zu beachten, beide liefern sich ein hartes Duell um Platz 3 in der Serie.

Die Rennen der Masters-Kategorie am Sonntag in Möggers starten um 13:40 Uhr (Lauf 1) sowie 16:20 Uhr (Lauf 2). Unmittelbar danach wird im Festzelt das Finale der Fussball-WM per Livestream übertragen.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

ADAC MX Masters

ADAC MX Masters 2018 - Jahresfilm

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Di. 11.12., 20:30, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Di. 11.12., 20:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Di. 11.12., 21:00, SPORT1+


Top Speed Classic

Di. 11.12., 21:40, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 11.12., 21:40, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 11.12., 22:10, Motorvision TV


car port

Di. 11.12., 23:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Di. 11.12., 23:45, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 12.12., 00:35, SPORT1+


car port

Mi. 12.12., 02:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
18