VLN

Reifenwechsel

Von - 10.05.2010 19:10

Die beiden Audi-Teams von Abt und Phoenix bestreiten die 24 Stunden am Nürburgring mit Michelin-Reifen.

Die Reifenprobleme der letzten und insbesondere des letzten VLN-Rennens haben Konsequenzen. Sowohl Abt-Sportsline als auch Phoenix-Racing werden das 24 Stunden Rennen auf Michelin-Reifen bestreiten.

Die endgültige Entscheidung fiel in der letzten Woche nach kurzfristigen Vergleichstests auf der Nordschleife.

Nach dem Saisonhighlight 2009 hatte Phoenix die weiteren VLN-Läufe auf Dunlop bestritten, auch Abt war bei den ersten Rennen in diesem Jahr mit den Reifen aus Hanau unterwegs.

Inwieweit die beiden Teams in vollem Umfang Entwicklungsreifen geniessen können, ist noch nicht ganz geklärt. Die Reifenbäcker in Clermont-Ferrant arbeiten angesichts der späten Entscheidung jedenfalls auf vollen Touren.
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die Michelin-Aufkleber kehren auf den Audi R8 LMS zurück © VLN Die Michelin-Aufkleber kehren auf den Audi R8 LMS zurück
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Int. GT Open

Int. GT Open 2019 Barcelona - Highlights Rennen 2

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Singapur

Mo. 23.09., 14:15, Sky Sport 2


SPORT1 News

Mo. 23.09., 15:20, SPORT1+


High Octane

Mo. 23.09., 15:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Mo. 23.09., 17:05, SPORT1+


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Mo. 23.09., 17:45, Motorvision TV


SPORT1 News Live

Mo. 23.09., 19:00, Sport1


Servus Sport aktuell

Mo. 23.09., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mo. 23.09., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Mo. 23.09., 19:50, SPORT1+


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Mo. 23.09., 20:55, Motorvision TV


Zum TV Programm