Superbike-WM

Luca Scassa: Rennstart unwahrscheinlich

Von - 31.07.2010 22:18

Der Italiener ging ohnehin angeschlagen in der Wochenende in Silverstone. Ein schwerer Sturz im zweiten Training machte die Situation nicht gerade besser.

Bei seinem Sturz im ersten Lauf in Brünn hatte sich der Italiener den linken Fuss gebrochen und ging in Silverstone ohnehin mit einem schmerzhaften Handicap an den Start. Im zweiten Training, unmittelbar vor der Superpole, stürzte Scassa erneut und zog sich Prellungen an Schulter, Ellbogen und Fuss der rechten Seite zu. Team und Fahrer haben wenig Hoffnung, dass ein Rennstart am Sonntag möglich sein wird.

Der Sturz geschah bei «Stove», als eine Windböe Scassa bei über 270 Km/h erfasste und von der Piste fegte. Die Supersonic-Ducati, die in diesem Jahr bereits manches Mal für Erstaunen sorgte, wurde bei dem Einschlag völlig zerstört. «Ich bin so enttäuscht», stöhnt der 26-Jährige. «Der Abflug war ziemlich heftig. Ich versuchte das Bike noch auf der Strecke zu halten, aber vergeblich. Jetzt habe ich zwei kaputte Füsse, eine Wunde am Ellbogen und noch eine Schulterprellung. Wir werden besprechen, was wir für Sonntag machen. Mein Zustand erlaubt es mir jedenfalls nicht, schnelle Runden am Limit zu fahren.»
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Luca Scassa wird in Silverstone wahrscheinlich zuschauen © Gold & Goose Luca Scassa wird in Silverstone wahrscheinlich zuschauen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2018 Jerez Test - Onboard mit Michael van der Mark

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Fr. 14.12., 15:10, SPORT1+


High Octane

Fr. 14.12., 15:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Fr. 14.12., 18:40, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Fr. 14.12., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Fr. 14.12., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Fr. 14.12., 20:35, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Fr. 14.12., 20:55, Motorvision TV


car port

Fr. 14.12., 21:15, Hamburg 1


car port

Fr. 14.12., 23:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Fr. 14.12., 23:50, SPORT1+


Zum TV Programm
28