Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek

Rallye Sonstiges

Erster Einsatz für den Ford Fiesta R5

Von - 07.03.2013-13:05

Bei der Malcolm Wilson Rally im englischen Cumbria gab der neue Ford Fiesta R5, wenn auch nur als Vorausfahrzeug, sein Rallye-Debüt.

Matthew Wilson, Sohn des M-Sport-Chefs Malcolm Wilson, steuerte erstmals bei der nach seinem Vater benannten Rallye im englischen Cumbria nahe M-Sport den Ford Fiesta R5. Dort wurde der R5, im ungewohnten QR-Code-Design, als Vorausfahrzeug eingesetzt und erstmals offiziell im Wettbewerb bis zum Ausfall auf der dritten Prüfung gezeigt.

Die Entwicklung des R5 ist noch nicht abgeschlossen. M-Sport hofft die endgültige Version Ende des Jahres vorstellen zu können. Bis dahin sollen noch einige Tests auf Asphalt absolviert werden. Die Testphase auf Schotter hat der R5 bereits hinter sich gebracht.

«In den letzten Monaten haben wir etliche Tests auf Schotter durchgeführt, nun müssen wir uns darauf konzentrieren, wie sich das Auto auf Asphalt verhält», sagte Matthew Wilson.

Ebenfalls erstmals am Start war der neue Ford Fiesta S2400, pilotiert von Malcolm Wilson höchstpersönlich. Der S2400, der auf dem S2000 basiert, ist für nicht homologierte Serien entwickelt worden.

«M-Sport ist im Augenblick ein sehr interessanter Ort mit vielen neuen Projekten. Die frühen Entwicklungen des Ford Fiesta R5 und S2400 sind viel versprechend. Ich denke, das Warten auf die offizielle Vorstellung gegen Ende des Jahres lohnt sich. Wir wollen die Entwicklung so vorantreiben, dass wir bald ein Paket auf dem höchstem Standard und siegfähige Autos anbieten können», erklärte M-Sport-Eigner Malcolm Wilson.
 
 

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Der Ford Fiesta R5 © M-Sport Der Ford Fiesta R5
 

video

ORM

Waldviertel Rally 2014 - Crash und Action

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

tv programm

Euro V8 Series

So. 23.11., 14:45, Motorvision TV


ADAC MX Masters

So. 23.11., 15:15, Motorvision TV


ADAC GT Masters

So. 23.11., 15:45, Motorvision TV


Formel 1: Siegerehrung und Highlights

So. 23.11., 15:45, RTL


Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi

So. 23.11., 16:00, Sky Sport 1


Formel 1 Großer Preis von Abu Dhabi 2014

So. 23.11., 16:00, ORF 1


Live Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi

So. 23.11., 16:00, Sky Sport HD


Night of the Jumps

So. 23.11., 16:30, Motors TV


Hero Cup

So. 23.11., 16:30, Motors TV


FIA World Rally Championship Highlights

So. 23.11., 17:20, Motors TV


Zum TV Programm
Google Anzeige
203,1274