Rundstrecke

Honda lässt bei Talent Challenge 15.000 Euro springen

Von - 15.03.2019 09:41

Honda Deutschland engagiert sich in der Nachwuchsförderung im Rahmen der Alpe Adria International Motorcycle Championship 2019. Die Sieger erwartet ein Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro.

Innerhalb der Alpe Adria International Motorcycle Championship 2019 wird an sechs verschiedenen Rennterminen die AAIMC Honda Talent Challenge powered by Dunlop ausgetragen. Nachwuchsfahrer erhalten hier die Möglichkeit, für ein überschaubares Budget und unter größtmöglicher Chancengleichheit ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Teilnahme ist ab einem Alter von 12 Jahren möglich, weiterhin müssen die Fahrer im Besitz einer A oder B Lizenz sein. Die Challenge wird auf dem Production Racer Honda NSF250R ausgetragen. Alle Teilnehmer verwenden das gleiche Modell.
Die Production Racer können direkt über Honda Deutschland bestellt werden.

Honda Deutschland unterstützt die Meisterschaft mit einem Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro für die Saison 2019. Die Ausschüttung des Preisgeldes erfolgt in Teilen pro Rennen. Zudem stattet Dunlop Motorsport die Serie mit einem kostenlosen Reifenkontingent aus und bietet einen kostenfreien Reifenservice bei jedem Rennen an. Die Marke Daytona unterstützt die Serie mit einer limitierten Zahl von kostenlosen Rennstiefeln des Models Security EVO G3.

Einschreibungen können unter www.lutecracing.com vorgenommen werden oder direkt per Mail an lutecracingdoo@gmail.com. Bestellungen der Honda NSF250R können über folgende Mailadresse erfolgen info@honda.de.

Der Kalender

26.-28.04.2019 Sloviaring/SVK
31.05.-02.06.2019 Assen/NL
28.-30.06.2019 Pannoniaring/HU
19.-21.07.2019 Oschersleben/D
23.-25.08.2019 Grobnik/CRO
27.-29.09.2019 Most/CSFR

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Honda macht bei der Alpe Adria mit © Honda Honda macht bei der Alpe Adria mit
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoAmerica Superbike

MotoAmerica Superbike 2019 Suzuki - Toni Elias besucht die NASA

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Do. 23.05., 01:45, Hamburg 1


FIA Formel E

Do. 23.05., 02:00, ORF Sport+


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Do. 23.05., 02:15, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 03:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 03:00, Sky Sport 1


Streetwise - Das Automagazin

Do. 23.05., 03:25, Motorvision TV


car port

Do. 23.05., 03:45, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 04:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 04:30, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 04:30, Sky Sport 1


Zum TV Programm
16