Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 20.11.17 19:54:55
SPEEDWEEK Deutschland

Rundstrecke

Bike Promotion Sachsenring: Besuch aus der MotoGP

Von - 01.07.2014 21:41

Am vergangenen Sonntag lud Bike Promotion auf den Sachsenring ein. Highlight des umfangreichen Programms war der Besuch von Stefan und Helmut Bradl, sowie Lucio Ceccinello.

Neben der DMV Rundstrecken Championship (DRC) und dem Deutschen Langstrecken Cup (DLC) begeisterte am Sachsenring vor allem der «Ilmberger Carbon Tech Day» die Besucher. Im Mittelpunkt des Bike Promotion-Events standen der aus Assen eingeflogene deutsche MotoGP-Pilot Stefan Bradl, dessen Vater Helmut Bradl und LCR-Teamchef Lucio Ceccinello.

Pünktlich zur Boxengassenöffnung einsetzender Regen machte den Fahrern den Klassen Superstock 600 und Moto2 das Leben schwer. Gestartet wurde trotzdem, da bereits im Vorfeld die Rennen des Tages zu Wet-Races erklärt worden waren. Eine tolle Chance für Fahrer, die unter trockenen Verhältnissen bisher außerhalb des Podiums rangierten. Mit Markus Geuthner und Peter Hünlich durften dann auch zwei Podiumsneulinge in der Superstock 600 bzw. Moto2 auf das oberste Treppchen klettern. Die weiteren Ränge belegten Jan Schmidt und Sebastian Frotscher in der Klasse Superstock 600, sowie Christof Höfer und Max Köhler in der Moto2.

Die 1000er konnten sich auf den Regen etwas länger vorbereiten. Nachdem Altmeister Rico Penzkofer auf den Start verzichtete, gab es für Sachsenring-Spezialist Thomas Müller keinen Gegner mehr. Er fuhr einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg vor Rene Konrad und Heinz-Reiner Düssel in der Moto1-Wertung ein. Der Abbruch des Rennens in der achten Runde änderte daran nichts, die Konkurrenz war längst weit abgeschlagen. Abbruch-Verursacher Brandon Barker (USA) durfte trotzdem als Zweiter der Kategorie Superstock 1000 aufs Treppchen klettern, da die Wertung nach der letzten Runde vor dem Abbruch erfolgte. Der Gewinner hieß Marco Schmalfuß, auf dem dritten Platz landete der frisch verheiratete Marcel Elsner.

Am Sonntag fand außerdem erstmals ein offizielles Langstrecken-Rennen auf dem Sachsenring statt. Und alles, was es für ein richtiges Endurance-Rennen braucht, wurde den Fahrern des vierten Laufes des DMSB Langstrecken Cups über die Distanz von 500 Kilometern auch geboten: Eine Grand-Prix-Strecke, zahlreiche Zuschauer, Wetterkapriolen, die das Klassement einige Male durcheinander würfelten, sowie ein starkes und eng beieinander liegendes Feld. Nach 120 absolvierten Runden wurde das Team HPC Power Suzuki als Sieger vor den KTM Best Boys und dem Team msd-steeldesign.de abgewunken.

Highlight des umfangreichen Programms war aber eindeutig der prominente Besuch aus der MotoGP. Eine Pressekonferenz, zwei Workshops, Interviews und Autogrammstunden, die Agenda der prominenten Gäste war prall gefüllt. Begleitet wurden die Aktionen von GP-Stimme Eddie Mielke, der übrigens einen erheblichen Anteil am organisatorischen Gelingen der Veranstaltung hatte. Stefan Bradl nahm sich trotz des großen Andranges die Zeit, restlos alle Autogrammwünsche zu erfüllen. Dabei lagen ihm besonders die «kleinen» Fans sehr am Herzen, die bei zeitweilig strömendem Regen teilweise stundenlang ausgeharrt hatten.

Die Krönung des von Ilmberger Carbon ermöglichten Besuches war die gemeinsame Fahrt von Vater und Sohn Bradl auf dem Sachsenring. Stefan pilotierte zum ersten Mal in seinem Leben eine 250ccm-WM-Maschine, wie sie sein Vater in seiner aktiven Zeit eingesetzt hatte und Helmut fuhr eine Honda CBR 1000 RR als Stefan Bradl-Replika, die zum ersten Mal in der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Verfolgt wurden die spektakulären Aktionen von über 6000 Besuchern in einer begeisternden Atmosphäre als kleiner Vorgeschmack auf den in zwei Wochen stattfindenden Grand Prix von Deutschland auf dem Sachsenring.

Spannende Rennen, prominenter Besuch, technische Ausführungen in den Workshops und bezaubernde Grid-Girls - an diesem Tag gepasste alles, sogar das Wetter gab sich besser als vorhergesagt! Organisatoren, Fahrer, Fans und Besucher waren sich letztendlich einig: Es war eine tolle Veranstaltung, die man für nächstes Jahr gern wieder im Kalender hätte.

Der nächste Lauf zur DMV Rundstrecken Championship findet am 2. und 3. August in Dijon statt. Weitere Informationen zur DRC finden Sie unter www.dmv-rundstrecken-championship.de.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Stefan Bradl präsentierte die Fireblade SP-Replika © pro-picture.de Stefan Bradl präsentierte die Fireblade SP-Replika Stefan und Helmut Bradl am Sachsenring © Dorna Stefan und Helmut Bradl am Sachsenring Bezaubernd wie immer: Die Bike Promotion Grid-Girls © Bike Promotion Bezaubernd wie immer: Die Bike Promotion Grid-Girls Marco Schmalfuß triumphierte in der Superstock 1000 © Klöppner Marco Schmalfuß triumphierte in der Superstock 1000 Das Team HPC Power Suzuki gewann den Endurance-Lauf © Bower Das Team HPC Power Suzuki gewann den Endurance-Lauf
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Britische Superbike-Meisterschaft

BSB 2017 Brands Hatch - Highlights Rennen 3

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Bishop Garage

Mo. 20.11., 19:05, Motors TV


Supercross De Paris

Mo. 20.11., 19:30, Motors TV


Motorsport - FIA WEC

Mo. 20.11., 20:10, SPORT1+


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Mo. 20.11., 20:55, Motorvision TV


FIA World Endurance Championship

Mo. 20.11., 21:10, Motors TV


Motorsport - FIA World Rally Championship

Mo. 20.11., 21:25, SPORT1+


Motorsport - FIA World Rally Championship

Mo. 20.11., 22:25, SPORT1+


Motorsport - FIA World Rally Championship

Mo. 20.11., 23:30, SPORT1+


Motorsport

Di. 21.11., 00:00, Eurosport


Supercross De Paris

Di. 21.11., 00:05, Motors TV


Zum TV Programm
74