Sandbahn

Mike Kolb/Nadin Pierick Sieger B-Masters Gespanne

Von - 13.09.2018 11:47

Beim letzten Lauf zum B-Masters der Gespanne in Leipzig. siegten Mike Kolb und Beifahrerin Nadin Pierick vom MSC Nidda. Sie holten sich auch den Gesamtsieg in der drei Rennen umfassenden Serie.

Wie in den letzten beiden Jahren richtete der MSC Post Leipzig auch in diesem Jahr das sogenannte B-Masters der Gespanne im Motodrom am Cottaweg aus. Die Bedingungen waren perfekt, aber aufgrund beruflicher Verhinderungen und aus verletzungsbedingten Gründen waren im letzten Durchgang dieser durch private Initiative entstandenen Serie nur fünf Seitenwagen-Teams am Start.

Bereits in den Trainings zeichnete sich ab, dass das in der Gesamtwertung bis dahin führende Gespann Mike Kolb/Nadin Pierick vom MSC Nidda und die zu diesem Zeitpunkt Gesamtvierten Nicole Standke/Kim Kempa (MSC Nordhastedt) am besten mit der Speedwaybahn zurechtkommen würden. Mehr Probleme mit der Bahn hatte dagegen das im Vorjahr hier sehr stark fahrende Team Oliver Möller/Dana Frohbös (Nordhastedt).

Die Berghauptener Uwe und Bernd Schreiner ließen ihre Karriere mit dem B-Masters ausklingen, während die Neulinge Andre Schönig und Beifahrerin Linda Frohbös zum ersten Mal auf der Speedwaybahn in Leipzig zu Gast waren.

Zirka 700 Zuschauer sahen dann interessante Läufe. Möller/Standke mussten im zweiten Heat eine Disqualifikation wegen Verlassens der Bahn hinnehmen und Schönig/Frohbös konnten nach ihrem dritten Lauf wegen eines Motorschadens nicht weiter fahren.

Vor dem Finale standen Mike Kolb/Nadine Pierick schon als Gesamtsieger der Masters-Wertung fest. Sie gewannen dann auch diesen Lauf vor dem Mädels-Team Standke/Kempa, Möller/Frohbös und den Schreiners.

Ergebnisse B-Masters Gespanne Leipzig (D):

1. Mike Kolb/Nadin Pierick (MSC Nidda) 17 Punkte. 2. Nicole Standke/Kim Kempa (MSC Nordhastedt), 13. 3. Oliver Möller/Dana Frohbös (MSC Nordhastedt), 8. 4. Uwe Schreiner/Bernd Schreiner (MSC Berghaupten), 4. 5. Andre Schönig/Linda Frohbös (MSC Nordhastedt), 0.

Endstand B-Gespann-Masters:

1. Kolb/Pierick (MSC Nidda), 39 Punkte
2. Standke/Kempa (MSC Nordhastedt), 22
3. Möller/Frohbös (MSC Nordhastedt), 19
3. Schreiner/Schreiner (MSC Berghaupten), 19
5. Löffler/Tesch (MSC Berghaupten), 12
6. Rösler/Lachomski (MSC Plattling), 6
7. van Wessel/van Dijk (NL), 5
8. Schönig/Frohbös (MSC Nordhastedt), 3
9. Kolb/Bitter (MSC Nidda), 0

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Sieger Kolb/Pierick (33) vor den Drittplatzierten Möller/Frohbös © HWTphotography Sieger Kolb/Pierick (33) vor den Drittplatzierten Möller/Frohbös
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Langbahn-WM

Langbahn-WM - Martin Smolinski ist Weltmeister 2018

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 23.01., 15:30, Eurosport 2


High Octane

Mi. 23.01., 15:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 23.01., 18:15, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Mi. 23.01., 19:15, ServusTV Österreich


Formula E Street Racers

Mi. 23.01., 19:30, ORF Sport+


Formula Drift Championship

Mi. 23.01., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 23.01., 20:50, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Mi. 23.01., 21:50, Motorvision TV


Autofocus

Mi. 23.01., 21:50, ORF 2


NASCAR Cup Series Pocono 400, Pocono Raceway

Mi. 23.01., 22:40, Motorvision TV


Zum TV Programm
23