Sandbahn

Raatjes/Sterenborg: Sieg beim B-Gespann-Masters

Von - 15.04.2019 18:34

Die beiden jungen Niederländer Marcel Raatjes/Marco Sterenborg gewannen den ersten Lauf zum B-Gespann-Masters im belgischen Heusden-Zolder. !4 Teams waren am Start, zwei landeten im Krankenhaus.

Der erste Lauf zum diesjährigen B-Gespann-Masters fand auf der zirka 300 m langen Speedwaybahn im belgischen Heusden-Zolder statt. Da zwei Teams im Vorfeld absagen mussten, sprangen die beiden A-Lizenz-Neulinge, Ole Möller und Roman Löffler ein, allerdings für die Serie außer Konkurrenz. Möller hatte Kim Kempa im Boot, Löffler Patrick Herbst.

Für zwei Teams war schon relativ früh Schluss. Die Neulinge Waldemar Rohrbacher/Thomas Lachomski crashten in ihrem zweiten Durchgang und die Belgier vom heimischen Speedway Club Helzold eine Runde später. Beide Fahrer mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, waren aber später wieder vor Ort.

Im Finale sah das begeisterte Publikum den spannendsten Seitenwagenlauf des Tages. Raatjes/Sterenborg gewannen vor Löffler/Herbst, Mike Kolb/Nadin Pierick und Patrick Hermanns/Resi Hölper. Die Niederländer hatten damit auch das Masters gewonnen, Zweite in der Endabrechnung wurden Kolb/Pierick vor Löffler/Herbst und Hermanns/Hölper.

Bereits am 1. Mai findet der nächste Masterslauf in Lübbenau statt.

Ergebnisse B-Gespann-Masters Heusden-Zolder (B):

1. Marcel Raatjes/Marco Sterenborg (NL), 17 Punkte
2. Mike Kolb/Nadin Pierick (D), 14
3. Roman Löffler/Patrick Herbst (D), 13
4. Patrick Hermanns/Resi Hölper (D), 11
5. Udo Poppe/Martin Weick (D), 9
6. Valentin Martens/Sandra Jaemers (B), 9
7. Oliver Möller/Kim Kempa (D), 8
8. Nicole Standke/Lars Schliter (D), 7
9. David Kolb/Ralf Bittner (D), 5
10. Erik van Dijk jun./Erik van Dijk sen. (NL), 3
11. Andre Schönig/Linda Frohbös (D), 2
12. Chris Neame (28, GB)/Luke Russell (31, GB), 2
13. Waldemar Rohrbacher/Thomas Lachomski (D), 1
14. Joachim Martens/Des Vanzonhoven (B)

Semifinale 1: 1. Raatjes/Sterenborg. 2. Hermanns/Hölper. 3. Poppe/Weick. 4. Standke/Schliter.
Semifinale 2: 1. Kolb/Pierick. 2. Martens/Jaemers. 3. Löffler/Herbst. 4. Möller/Kempa.
Finale: 1. Raatjes/Sterenborg. 2. Löffler/Herbst. 3. Kolb/Pierick. 4. Hermanns/Hölper.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Start zum Finale beim B-Gespann-Masters in Heusden-Zolder © Hagen Start zum Finale beim B-Gespann-Masters in Heusden-Zolder
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Langbahn-WM

Langbahn-WM 2019 - Imagefilm Martin Smolinski

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Was die Formel 1 von der MotoGP lernen kann

​In der Formel 1 besteht Handlungsbedarf. Das Interesse geht zurück, Mercedes-Benz siegt sich zu Tode, es wurden Fehler gemacht. Was kann die Formel 1 von der MotoGP lernen?

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Mo. 17.06., 08:40, Motorvision TV


Der Motocross-Adel - Fahren für die Familienehre

Mo. 17.06., 09:10, Spiegel TV Wissen


Motorsport - FIA World Rallycross Championship

Mo. 17.06., 09:20, SPORT1+


Motorsport

Mo. 17.06., 09:30, Eurosport


Formel 1: Großer Preis von Kanada

Mo. 17.06., 09:30, Sky Sport 2


Macao Gladiators

Mo. 17.06., 10:00, Spiegel TV Wissen


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 17.06., 10:45, Eurosport 2


Motorsport - FIA World Rallycross Championship

Mo. 17.06., 11:00, SPORT1+


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 17.06., 11:15, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Kanada

Mo. 17.06., 11:15, Sky Sport 2


Zum TV Programm
52