Sandbahn

Forssa: Jörg Tebbe wieder finnischer Langbahnmeister

Von - 27.05.2019 16:13

Jörg Tebbe konnte seinen Vorjahreserfolg wiederholen. Der Dohrener wurde in Forssa wieder finnischer Meister auf der Langbahn.

Finnland war wieder ein gutes Pflaster für Jörg Tebbe. Schon 2018 sicherte sich der 40-jährige Emsländer den dortigen Meistertitel auf der Langbahn. Jetzt konnte er diesen Erfolg wiederholen.

Das Finale fand wieder auf der Pilvenmäki-Rennstrecke in Forssa statt, einer Sandbahn, die eigentlich eine Pferderennbahn, mit 1000 m Länge aber auch für Langbahnrennen sehr gut geeignet ist. Zwölf Fahrer nahmen an der Meisterschaft teil, dabei sollte jeder von ihnen drei Läufe absolvieren, gefolgt von einem Halbfinale und einem Finale.

Der amtierende Meister Jörg Tebbe sowie GP-Wildcard-Pilot Jesse Mustonen und dessen Landsmann Henri Ahlbom wurden von den meisten Experten für das Abendrennen als Titelfavoriten auserkoren. Und so kam es dann auch.

Der Deutsche gewann seine drei Heats und führte vor dem Halbfinale mit einem Punkt vor Mustonen und zwei auf Ahlbom. Dann entschied letztlich das Wetter den Wettbewerb. Es hatte schon vorher geregnet und die Strecke wurde immer glatter. Als es dann wieder zu regnen begann, entschloss sich die Rennleitung, das Rennen abzubrechen und die Meisterschaft mit den bis dahin errungenen Punkten zu werten.

So konnte Jörg Tebbe am Ende wieder den Siegerpokal für die finnische Langbahnmeisterschaft in Empfang nehmen. Zweiter wurde Jesse Mustonen vor Henri Ahlbom.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Jörg Tebbe, Jesse Mustonen und Henri Ahlbom (von rechts nach links) bei der Siegerehrung © Copyright-Free Jörg Tebbe, Jesse Mustonen und Henri Ahlbom (von rechts nach links) bei der Siegerehrung
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Langbahn-WM

Langbahn-WM 2019 - Imagefilm Martin Smolinski

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vettel, Ferrari, FIA: Formel 1 in der Zwangsjacke

​Die Formel 1 erstickt am eigenen Reglement: Es war klar, dass der Autoverband FIA die Fünfsekundenstrafe für Sebastian Vettel in Kanada nicht kippen würde. Die Regelhüter wären unglaubwürdig geworden.

» weiterlesen

 

tv programm

Nordschleife

Mi. 26.06., 07:25, Motorvision TV


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 26.06., 08:00, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Frankreich

Mi. 26.06., 08:15, Sky Sport 2


Motorsport

Mi. 26.06., 08:45, Eurosport


High Octane

Mi. 26.06., 08:50, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 26.06., 09:00, Eurosport 2


Superbike

Mi. 26.06., 09:15, Eurosport


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 26.06., 09:30, Eurosport 2


Superbike

Mi. 26.06., 09:45, Eurosport


Motorsport

Mi. 26.06., 10:00, Eurosport


Zum TV Programm
34