Superbike-WM

Reboot: Das ist die Kawasaki ZX-10RR für die SBK 2017

Von - 10.02.2017 06:05

Unter dem Motto «Reboot» präsentierte sich das Kawasaki-Werksteam mit der neuen ZX-10RR sowie Weltmeister Jonathan Rea und Tom Sykes für die Superbike-WM 2017.

Statt der angekündigten Live-Übertragung der Kawasaki-Teampräsentation wurde im Internet lediglich ein vorproduziertes Video gezeigt. Die eigentliche Veranstaltung fand in Barcelona im Kino 'Cine Comedia' statt, einem prunkvollen Gebäude aus den 1920er Jahren.

Kawasaki nimmt die Superbike-WM 2017 unter dem Motto «Reboot» in Angriff. Ein echter Neustart ist es aus Sicht von Kawasaki aber eigentlich nur hinsichtlich der Kawasaki ZX-10RR, die eigens für den Einsatz in der seriennahen Motorradweltmeisterschaft optimiert wurde. «Jede Saison beginnt von neuem und so auch unsere Herausforderungen für 2017. Das ist unsere Botschaft für diese Präsentation», erklärte Teammanager Guim Roda.

Wie schon 2015 und 2016 wird das Erfolgsduo Jonathan Rea und Tom Sykes für den erfolgreichsten Hersteller der vergangenen fünf Jahre antreten. Sykes wurde 2013 Weltmeister, Rea 2015 und 2016. Mit zusammen 36 Laufsiegen sorgten die beiden Briten auch für den Gewinn der Herstellerwertung in den beiden vergangenen Jahren durch Kawasaki. Auch die Schlüsselpositionen im Team blieben identisch besetzt.

«Kawasaki war 2016 historisch erfolgreich», sagte Racing-Manager Steve Guttridge. «Aber bei den Herausforderungen einer Motorrad-Weltmeisterschaft ist das nun wieder Geschichte. Wir müssen jede Saison neu beginnen und sind glücklich, dass wir wieder auf Jonathan Rea und Tom Sykes zählen können. Also machen wir jede Saison einen Neustart und definieren auch unsere Ziele immer wieder neu. Für uns ist das wieder die Weltmeisterschaft zu gewinnen und eine neue Erfolgsgeschichte schreiben.»

Für 2017 gilt Kawasaki erneut als der klare Favorit, denn die Wintertests wurden durchgehend von Jonathan Rea dominiert, Sykes folgte nur knapp dahinter.

So präsentierte sich das Kawasaki-Werksteam

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
So sieht die Kawasaki ZX-10RR von Jonathan Rea und Tom Sykes aus © Kawasaki So sieht die Kawasaki ZX-10RR von Jonathan Rea und Tom Sykes aus Die Team-Präsentation wurde stark in Szene gesetzt © Kawasaki Die Team-Präsentation wurde stark in Szene gesetzt Für den Team-Launch waren keine Eintrittskarten erhältlich © Kawasaki Für den Team-Launch waren keine Eintrittskarten erhältlich Die große Bühne für den Neustart in die Superbike-WM 2017 © Kawasaki Die große Bühne für den Neustart in die Superbike-WM 2017
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2018 - Vierter Weltmeister-Titel für Jonathan Rea

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Yamaha und MotoGP: Jetzt müssen endlich Köpfe rollen

Valentino Rossi spricht es nur verklausuliert aus. Aber eines ist klar: Yamaha kann in der MotoGP-WM nicht so weiterwursteln. Es sind radikale Änderungen nötig – wie 2003.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Mo. 15.10., 19:25, SPORT1+


Die Gebrauchtwagen-Profis - Neuer Glanz für alte Kisten

Mo. 15.10., 20:15, DMAX


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Mo. 15.10., 20:55, Motorvision TV


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 15.10., 21:15, ServusTV Österreich


Super Cars

Mo. 15.10., 22:35, Motorvision TV


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 15.10., 23:10, ServusTV


NASCAR Truck Series UNOH 200, Bristol Motor Speedway

Mo. 15.10., 23:30, Motorvision TV


Rallye: Italian Rally Championship

Di. 16.10., 00:15, Eurosport 2


Rallye

Di. 16.10., 00:30, Eurosport


Rallye

Di. 16.10., 01:00, Eurosport


Zum TV Programm
98