Superbike-WM

Assen: Ohne Reitwagen BMW!

Von - 19.04.2010 18:44

Reitwagen BMW startet nicht in Assen. Längst ist klar: Ein Fortbestand des Teams in der Superbike-WM ist mehr als unwahrscheinlich.

Wie SPEEDWEEK bereits exklusiv berichtete, steht das österreichische Team Reitwagen BMW vor der Pleite. Seit Montagmittag ist klar, [*Person Roland Resch*] und [*Person Andrew Pitt*] werden bei den Rennen in den Niederlanden am kommenden Sonntag nicht am Start sein.

Dass sich plötzlich noch ein Geldgeber findet, um die weiteren Rennen in dieser Saison zu sichern, glaubt kaum noch einer. Alles deutet darauf hin: Das Abenteuer Superbike-WM ist für Reitwagen BMW beendet!

Die Teammitglieder schauen sich bereits nach neuen Jobs bei anderen Teams um.

Lesen Sie die finanziellen Hintergründe zu dem WM-Debakel von Reitwagen BMW in Ausgabe 17 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – ab 20. April für 2,- Euro im Handel!
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
In Assen bleibt die Box von Reitwagen BMW leer! © Gold & Goose In Assen bleibt die Box von Reitwagen BMW leer!
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
37