Superbike-WM

Andrea Grillini unter Hausarrest: Polizei ermittelt

Von - 10.01.2018 15:07

Während einer Großrazzia in Deutschland und Italien wurden am gestrigen Dienstag 169 Personen festgenommen. Die Carabinieri haben auch Superbike-WM-Teamchef Andrea Grillini unter Verdacht.

Die von den Carabinieri geführte Aktion richtete sich gegen den ’Ndrangheta-Clan Farao-Marincola, der in Kalabrien/Süditalien beheimatet ist und dem zahlreiche kriminelle Vergehen angelastet werden – von Erpressung über versuchten Mord bis Geldwäsche sowie illegalem Verschieben von Müll.

Italienische Medien berichten übereinstimmend, dass zu den 169 Verhafteten auch Superbike-WM-Teamchef Andrea Grillini gehört. Der in Monaco lebende Bolognese soll über Jahre mit fingierten Rechnungen Geldwäsche betrieben haben, die Polizei spricht von 50.000 Euro pro Woche – 2,6 Millionen Euro im Jahr.

Der ermittelnde Richter Nicola Gratteri stellte Grillini und zahlreiche andere Verdächtige unter Hausarrest, die Ermittlungen laufen.

Andrea Grillini ist mit seinem Team seit Jahren erfolglos in der Superbike-WM unterwegs, er fällt vor allem mit seiner protzigen Hospitality auf, die zu den größten im Fahrerlager gehört. Grillini arbeitete schon mit BMW und Kawasaki zusammen und sattelte für 2018 auf die neue GSX-R1000R von Suzuki um. Roberto Rolfo und Gabriele Ruiu wurden für diese Saison unter Vertrag genommen, wie es mit dem Team weitergeht, ist unklar.

Grillini ist verheiratet mit Donatella Maldini, der Tochter von Fußball-Ass Cesare Maldini. Der 2016 verstorbene Triester war von 1952 bis 1967 Profi bei Triest, Mailand und Turin, von 1960 bis 1963 absolvierte er 14 Länderspiele für die italienische Nationalmannschaft. Von 1974 bis 2002 verdingte sich Maldini als Trainer und trainierte neben mehreren Clubs die Nationalmannschaften von Italien und Paraguay.

Donatellas Bruder Paolo Maldini war von 1984 bis 2009 Profi beim AC Mailand und schoss in 126 Spielen für die italienische Nationalelf sieben Tore.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2018 Jerez Test - Onboard mit Michael van der Mark

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Mi. 12.12., 07:55, SPORT1+


Freestyle Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 12.12., 08:30, Eurosport 2


High Octane

Mi. 12.12., 08:35, Motorvision TV


Formel E

Mi. 12.12., 10:00, Eurosport


car port

Mi. 12.12., 10:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Mi. 12.12., 11:30, SPORT1+


High Octane

Mi. 12.12., 11:50, Motorvision TV


Deutschland, deine Geschichte - Das Beste aus der Deutschen Wochenschau

Mi. 12.12., 12:20, Spiegel Geschichte


Carinis Classic Cars

Mi. 12.12., 12:45, Sky Discovery Channel


Freestyle Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 12.12., 13:00, Eurosport 2


Zum TV Programm
13