Superbike-WM

Superbike-WM mit drei Rennen? Es regt sich Widerstand

Von - 13.03.2018 07:07

Zur Verbesserung der Show wollte die Dorna als Veranstalter der Superbike-WM bei ausgesuchten Events mit drei Rennen experimentieren. Die Umsetzung wird unwahrscheinlicher.

Bereits am 26. Januar berichtete SPEEDWEEK.com als erstes von den Plänen der Dorna, an bis zu drei Rennwochenenden der Superbike-WM drei statt der üblichen zwei Superbike-Läufe durchzuführen. Die Meetings in Villicum/Argentinien, Portimão und Donington Park wurden dafür in Betracht gezogen , denn bei diesen Events gibt eine Zeitverschiebung zum Rest Europas.

Doch während das Debüt der seriennahen Motorrad-Weltmeisterschaft in Argentinien aufgrund des mangelnden Baufortschritts ohnehin immer unwahrscheinlicher wird, regt sich auch am revolutionären Dorna-Vorhaben insgesamt Widerstand.

Unsere Kollegen von Corsedimoto wollen erfahren haben, dass ein einflussreicher Hersteller bei der Dorna gegen dieses Rennformat interveniert haben soll. Beim Meeting in Donington Park (25.-27. Mai) gäbe es zudem einen Konflikt mit dem Rennen der Formel 1 in Monaco, der sich ohnehin stark auf die Gunst der Zuschauer auswirkt.

Somit bliebe Portimão als einzig realistische Gelegenheit, das Format von drei Rennen zu testen.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Werden wir 2018 drei Rennstarts bei einem Superbike-Event erleben? © Gold & Goose Werden wir 2018 drei Rennstarts bei einem Superbike-Event erleben?
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Buriram - Yamaha Preview mit Sandro Cortese

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

car port

So. 24.03., 21:30, Hamburg 1


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

So. 24.03., 22:00, Eurosport 2


sportarena

So. 24.03., 22:00, SWR Fernsehen


Monster Jam Championship Series

So. 24.03., 22:30, Motorvision TV


Motorsport - Porsche GT Magazin

So. 24.03., 23:00, Sport1


Formula Drift Championship

So. 24.03., 23:20, Motorvision TV


car port

Mo. 25.03., 01:45, Hamburg 1


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Mo. 25.03., 02:40, Motorvision TV


Die Gebrauchtwagen-Profis - Neuer Glanz für alte Kisten

Mo. 25.03., 03:25, DMAX


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 25.03., 04:30, Sky Sport 2


Zum TV Programm
13