Superbike-WM

Weltmeister Jonathan Rea: Ehrenrunde beim NW200

Von - 15.03.2018 11:22

Der dreifache Superbike-Weltmeister Jonathan Rea wird beim diesjährigen North West 200 eine Ehrenrunde auf dem Dreiecks-Kurs zwischen den nordirischen Städten Portstewart, Coleraine und Portrush drehen.

Nicht ohne Stolz trat Eventdirektor Mervyn White anlässlich der Pressekonferenz für das Mitte Mai stattfindende Vauxhall International North West 200 mit einer für die Motorsportfans sensationellen Meldung an die Öffentlichkeit: «Wir freuen uns, dieses Jahr den dreifachen Superbike-Weltmeister Jonathan Rea am Samstag, dem 19. Mai, bei unserer Veranstaltung als Ehrengast begrüßen zu dürfen.»

«Jonathan ist durch seine außerordentlichen Erfolge zweifellos einer der prominentesten Sportler Nordirlands, deshalb ist es für uns auch eine besondere Ehre, dass er an einem seiner wenigen freien Rennwochenenden bei unserer Veranstaltung dabei sein und mit einer Kawasaki ZX-10R sogar eine Ehrenrunde drehen wird. Normalerweise müssen seine Fans nach Großbritannien oder in andere Länder reisen, um ihn fahren zu sehen.»

«Schon seit meiner Kindheit verfolge ich diese Veranstaltung mit großem Interesse. Schön, dass es dieses Jahr mein Zeitplan zulässt, wieder einmal live dabei zu sein», freut sich der aktuell Dritte der Superbike-WM, dessen Vater viele Jahre selbst beim North West 200 für Schlagzeilen gesorgt hatte. «Vor zehn Jahren bin ich hier schon mit meinem Papa auf dieser Strecke gefahren. Ich erinnere mich noch gut an die tolle Atmosphäre.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
So werden die Fans dieses Jahr Weltmeister Jonathan Rea beim North West 200 erleben © Gold & Goose So werden die Fans dieses Jahr Weltmeister Jonathan Rea beim North West 200 erleben Jonathan Rea: Ehrenrunde vor heimischem Publikum © Gold & Goose Jonathan Rea: Ehrenrunde vor heimischem Publikum
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Imola - Preview mit Marco Melandri

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Nordschleife

Mo. 27.05., 07:30, Motorvision TV


High Octane

Mo. 27.05., 08:50, Motorvision TV


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Mo. 27.05., 09:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 10:45, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 10:45, Sky Sport 1


Niki Lauda - Chronologie eines Unfalls

Mo. 27.05., 11:20, Schweiz 1


High Octane

Mo. 27.05., 12:00, Motorvision TV


On Tour

Mo. 27.05., 12:55, Motorvision TV


Classic

Mo. 27.05., 13:20, Motorvision TV


Streetwise - Das Automagazin

Mo. 27.05., 15:10, Motorvision TV


Zum TV Programm
11