Superbike-WM

Tom Sykes: Der Wendepunkt für Kawasaki kam zu spät

Von - 08.06.2018 20:00

Wieder einmal stahl Jonathan Rea seinem Kawasaki-Teamkollegen Tom Sykes die Show. Der Engländer beendete den Freitag in Brünn als Zweiter, ist für die Superbike-Rennen am Samstag und Sonntag aber zuversichtlich.

«Angesichts der Mischbedingungen heute hat sich der Test in Brünn gelohnt», meinte Tom Sykes, der dieses Jahr erst ein Rennen gewann (Assen) gewann und als WM-Vierter nach Tschechien kam. «Scheint am Samstag die Sonne und wir haben heiße Bedingungen, wird es ein interessantes Rennen.»

Den letzten Kawasaki-Sieg in Brünn sahen wir 1993, als Scott Russell gewann. Die Kawasaki-Erfolgsgeschichte in der jüngeren Vergangenheit begann 2012, das war das letzte Jahr, in dem die Superbike-WM in Tschechien gastierte.

«Wären wir 2013 und 2014 hier gefahren, säe die Statistik anders aus», ist Sykes überzeugt. «Am Samstag sind wir in einer guten Ausgangsposition für den Sieg. Ich glaube, wir werden die Durststrecke dieses Wochenende beenden. 2012 war ich nahe am Sieg dran, die Saison damals war der Wendepunkt für Kawasaki. In den Jahren darauf hätten wir immer gewinnen können.»

Gewinnt Teamkollege Jonathan Rea wenigstens eines der beiden Rennen, überholt er in der Bestenliste Carl Fogarty – aktuell haben beide 59 Siege auf ihrem Konto.

Den Freitag beendete Rea in 1:59,403 min als Schnellster, Sykes wurde mit 0,268 sec Rückstand Zweiter.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2018 - Vierter Weltmeister-Titel für Jonathan Rea

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Yamaha und MotoGP: Jetzt müssen endlich Köpfe rollen

Valentino Rossi spricht es nur verklausuliert aus. Aber eines ist klar: Yamaha kann in der MotoGP-WM nicht so weiterwursteln. Es sind radikale Änderungen nötig – wie 2003.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Fr. 19.10., 23:45, Hamburg 1


PS - Formel 1: USA - Nachbericht Qualifying

Sa. 20.10., 00:00, N-TV


SPORT1 News

Sa. 20.10., 00:00, SPORT1+


Motorrad

Sa. 20.10., 00:30, Eurosport


Formel 1: Qualifying

Sa. 20.10., 00:40, RTL


car port

Sa. 20.10., 00:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Sa. 20.10., 00:55, SPORT1+


Motorrad

Sa. 20.10., 01:00, Eurosport


Rennlegenden - Taktiker

Sa. 20.10., 01:05, N-TV


SPORT1 News

Sa. 20.10., 01:20, SPORT1+


Zum TV Programm
17