Superbike-WM

Jerez will Deal bis 2021 mit MotoGP und Superbike-WM

Von - 07.08.2018 09:08

In der Saison 2018 macht die Superbike-WM einen Bogen um die Rennstrecke in Jerez. Nun arbeiten beide Parteien daran, einen bis 2021 laufenden Deal mit MotoGP und der seriennahen Motorradweltmeisterschaft einzufädeln.

Nach einem Gastspiel 1990 fand in Jerez zwischen 2013 und 2017 ohne Unterbrechung ein Meeting der Superbike-WM statt. In dieser Saison stand die spanische Piste als Ersatz für die neue Rennstrecke in Villicum parat, doch die Argentinier wollen bis Mitte Oktober die erforderliche Infrastruktur fertiggestellt haben – das erste Rennen der seriennahen Motorradweltmeisterschaft in Südamerika wird stattfinden!

In Jerez will man nicht mehr nur Lückenfüller sein. Bürgermeisterin Mamen Sánchez Diaz sorgte für die Verhandlungen mit Promoter Dorna für politische Rückendeckung. Ziel ist die Durchführung der Superbike-WM für drei Jahre ab 2019 sowie die MotoGP für denselben Zeitraum.

Während verschiedene Medien aus Spanien und Italien bereits vom erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen berichteten, bestätigte die Dorna gegenüber SPEEDWEEK.com lediglich die laufenden Verhandlungen, die bis September abgeschlossen sein sollen. Die Vertragsunterschrift scheint aber nur noch Formsache zu sein.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Jerez bewirbt sich um die Superbike-WM © WorldSBK Jerez bewirbt sich um die Superbike-WM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Buriram - Yamaha Preview mit Sandro Cortese

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Servus Sport aktuell

Sa. 23.03., 19:15, ServusTV Österreich


car port

Sa. 23.03., 20:15, Hamburg 1


Motorsport - FIA WEC

Sa. 23.03., 20:35, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Sa. 23.03., 21:50, Motorvision TV


car port

Sa. 23.03., 22:45, Hamburg 1


Rallye

Sa. 23.03., 23:35, Eurosport


car port

So. 24.03., 00:15, Hamburg 1


Motorsport - Porsche GT Magazin

So. 24.03., 01:40, SPORT1+


car port

So. 24.03., 02:15, Hamburg 1


Porsche GT3 Cup Challenge Middle East

So. 24.03., 02:25, Motorvision TV


Zum TV Programm
14