Superbike-WM

Tom Sykes: «BMW bietet die beste Weltmeister-Chance»

Von - 07.11.2018 15:22

Vier Jahre stand Tom Sykes bei Kawasaki im Schatten von Serien-Weltmeister Jonathan Rea. Als das Aushängeschild bei BMW Motorrad hat der Brite ein klares Ziel vor Augen: Nach 2013 einen weiteren WM-Titel einzufahren.

Nach Yamaha (2009) und Kawasaki (2010-2018) ist BMW für Tom Sykes der dritte Hersteller in der Superbike-WM. Mit Suzuki absolvierte der 33-Jährige zudem 2008 zwei Gaststarts in der seriennahen Motorradweltmeisterschaft. Mit dem WM-Titel 2013, 34 Laufsiegen und 108 Podestplätzen ist Sykes einer der erfolgreichsten Superbike-Piloten.

Mit der neuen BMW S1000RR will Sykes seiner Superbike-Statistik weitere Erfolge hinzufügen. «Ehrlich gesagt, fiel mir die Entscheidung relativ leicht», sagte der Brite zu seinem seit Dienstag offiziellen BMW-Vertrag. «Ich will die Superbike-WM noch einmal gewinnen. Ich habe Erfahrungen mit verschiedenen Herstellern gemacht und weiß was man braucht, um dieses Ziel zu erreichen.»

Die S1000RR gehört seit dem Debüt 2009 zu den besten Motorrädern, in der Superbike-WM war der dritte Gesamtrang 2012 das erfolgreichste Jahr. «Die Superbike-WM ist viel stärker als früher mit den Serienmotorrädern verlinkt», weiß Sykes. «Die Qualitäten der S1000RR sind sehr hoch und die Straßenversion somit ein guter Ausgangspunkt, um das Superbike zu entwickeln. Nach Gesprächen mit Shaun über das Team, Cheftechniker und so weiter kam dann alles zusammen. Mir wurde dann schnell klar, dass BMW meine beste Option ist, um die Superbike-WM noch einmal zu gewinnen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2018 Jerez Test - Onboard mit Michael van der Mark

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Das Erfolgsgeheimnis der populären MotoGP-WM

Die meisten Experten sind sich einig: Die MotoGP-Weltmeisterschaft präsentiert seit Jahren den besten Motorsport der Welt. Wie ist es so weit gekommen?

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport

Di. 15.01., 23:35, Eurosport


SPORT1 News

Mi. 16.01., 01:10, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 16.01., 01:35, SPORT1+


car port

Mi. 16.01., 01:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Mi. 16.01., 05:00, SPORT1+


High Octane

Mi. 16.01., 05:05, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 16.01., 06:50, SPORT1+


Nordschleife

Mi. 16.01., 07:25, Motorvision TV


High Octane

Mi. 16.01., 08:45, Motorvision TV


car port

Mi. 16.01., 10:00, Hamburg 1


Zum TV Programm
13