Superbike-WM

Álvaro Bautista (Ducati): «SBK liegt mir am Herzen»

Von - 02.12.2018 09:08

Nach seinem ersten Test mit der Ducati Panigale V4R in Jerez de la Frontera absolvierte Álvaro Bautista anschließend einen MotoGP-Test. Zukünftig soll aber die Superbike-WM im Fokus stehen.

Bevor sich Álvaro Bautista wieder auf die Superbike-WM konzentrieren konnte, ging er noch einmal für das Ducati-Werksteam auf die Piste – als Vertretung für den verletzten Testfahrer Michele Pirro. Der Spanier belegte in der kombinierten Wertung in 1:38,830 min den 13. Platz, auf die erstaunliche Bestzeit von Honda-Pilot Takaaki Nakagami (1:37,945 min) verlor der 34-Jährige 0,885 sec.

Zum Vergleich: Mit der brandneuen Panigale V4R fuhr Bautista am ersten Testtag in 1:39,979 min nur 1,1 sec langsamer als mit dem bewährten MotoGP-Bike.

Nach seinem Einsatz beim letzten MotoGP-Testtag ist das Kapitel Königsklsse für den Aruba Ducati-Piloten geschlossen. «Ab jetzt werde ich mich wieder auf die Superbike konzentrieren. Dort erwarten mich neue Ziele und es ist ein Projekt, das mir sehr am Herzen liegt», betonte er.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Alvaro Bautista auf der neuen Ducati Panigale V4R © Gold & Goose Alvaro Bautista auf der neuen Ducati Panigale V4R
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Phillip Island - Yamaha Preview mit Alex Lowes

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vier Tage Wintertest in Barcelona: Vorteil Ferrari

​2018 übte sich die Formel 1 beim Barcelona-Test in der Entdeckung der Langsamkeit – Kälte, Schnee, nasse Bahn, griesgrämige Gesichter. 2019 kann frei gefahren werden, und wir sind ein wenig schlauer.

» weiterlesen

 

tv programm

Driving Wild mit Marc Priestley

Sa. 23.02., 00:05, Sky Discovery Channel


car port

Sa. 23.02., 00:45, Hamburg 1


Bundesliga Aktuell

Sa. 23.02., 01:30, SPORT1+


Superbike

Sa. 23.02., 01:30, Eurosport


Driving Wild mit Marc Priestley

Sa. 23.02., 01:35, Sky Discovery Channel


Superbike

Sa. 23.02., 02:00, Eurosport


Driving Wild mit Marc Priestley

Sa. 23.02., 02:20, Sky Discovery Channel


Reportage

Sa. 23.02., 02:55, Motorvision TV


Driving Wild mit Marc Priestley

Sa. 23.02., 03:05, Sky Discovery Channel


Motorrad

Sa. 23.02., 03:15, Eurosport


Zum TV Programm
17