Superbike-WM

SBK-Champion Carl Fogarty: Ehrengast in Castle Combe

Von - 31.01.2019 08:01

30 Jahre nachdem er einen unvergesslichen Sieg beim Castle Combe Grand National errungen hatte, kehrt der vierfache Superbike-Weltmeister Carl Fogarty als Ehrengast an die Rennstrecke in Wiltshire zurück.

Bevor Carl Fogartys Siegeszug in der Superbike-Weltmeisterschaft begann, war er in den späten 1980er-Jahren auch bei den traditionellen Straßenrennen in Großbritannien, Irland und Nordirland erfolgreich. Anschließend gewann «Foggy» 1994, 1995, 1998 und 1999 die Superbike-WM und feierte dabei 59 Rennsiege. Es war die Blütezeit der Superbike-Weltmeisterschaft mit einem beeindruckenden Zuschauerzuspruch.

In der Saison 1989 bestritt Fogarty mit einer Honda RC30 das prestigeträchtige Castle Combe Grand National in Wiltshire und gewann das Superbike-Rennen überlegen. 30 Jahre nach diesem Erfolg kehrt der inzwischen 53-jährige Engländer an die Stätte seines Triumphs zurück und wird am Wochenende vom 31. August bis 1. September 2019 als Ehrengast das Castle Combe Grand National Raceweekend besuchen.

«Das wird großartig, wenn ich nach dieser langen Zeit wieder nach Castle Combe zurückzukehre», schaut Fogarty bereits voraus. «Es ist eine Rennstrecke mit einem ganz eigenen Charakter und ich bin dort immer sehr gerne gefahren. Ich erinnere mich noch sehr gut an das Rennen vor 30 Jahren, bei dem ich auch einen neuen Rundenrekord aufgestellt habe. Es war eines meiner ersten Rennen mit der Honda RC30 und heute denke ich, dass es noch ein wenig schneller gegangen wäre.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Carl Fogarty kehrt im August nach Castle Comb zurück © Stowe Carl Fogarty kehrt im August nach Castle Comb zurück Carl Fogarty war 1989 «The King of Combe National Race» © Smith Carl Fogarty war 1989 «The King of Combe National Race»
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 - Moriwaki Althea Honda Team Präsentation

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

Bundesliga Aktuell

So. 17.02., 21:00, SPORT1+


sportarena

So. 17.02., 23:55, SWR Fernsehen


Bundesliga Aktuell

Mo. 18.02., 01:25, SPORT1+


car port

Mo. 18.02., 01:45, Hamburg 1


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Mo. 18.02., 02:40, Motorvision TV


Café Puls mit PULS 4 News

Mo. 18.02., 05:30, Puls 4


Café Puls mit PULS 4 News

Mo. 18.02., 06:00, Pro Sieben


Café Puls mit PULS 4 News

Mo. 18.02., 06:00, Sat.1


Die Abenteuer von Chuck & seinen Freunden

Mo. 18.02., 06:25, Sky Junior


Nordschleife

Mo. 18.02., 07:25, Motorvision TV


Zum TV Programm
11