Superbike-WM

Ex-Weltmeister Carlos Checa kommentiert die MotoGP

Von - 09.03.2019 11:08

In der Superbike-WM feierte Carlos Checa als Weltmeister 2011 seinen größten Erfolg. Nun kehrt der Spanier als Experte beim Streamingdienst DAZN ins GP-Paddock zurück.

Eine Reihe von ehemaligen Rennfahrern ist heute bei den Grand Prix mit Tätigkeiten fürs Fernsehen beschäftigt, von Alex Crivillé über Loris Capirossi, Colin Edwards, James Toseland, Neil Hodgson, Randy de Puniet bis zu Stefan Bradl, Alex Hofmann und Gustl Auinger.

Jetzt reiht sich auch der 46-jährige Spanier Carlos «El Toro» Checa in diese Reihe ein, der in der 125er-, 250er- und 500er-WM gefahren ist und 2011 auf der Ducati 1098 im Althea-Team die Superbike-WM gewonnen hat. 

Checa kam in den letzten Jahren nur sporadisch als Gast zu den Grand Prix. Aber jetzt ist er vom britischen Streamingdienst DAZN als Experte für die Online-TV-Live-Rechte in Spanien verpflichtet worden.

«Ich werde bei elf Grand Prix für DAZN arbeiten», berichtete Checa bei der Ankunft am Flughafen in Doha. «Hier beim Saisonstart sind Alex Crivillé und ich gemeinsam am Werk, auch bei den vier Grand Prix in Spanien treten wir gemeinsam auf. Die restlichen Rennen wechseln wir uns ab. Das ist eine nette Aufgabe für mich. Aber gemütlich wird es nicht. Denn es gibt so viele spanische Topfahrer…»

Übrigens: Checa hat in der 500-ccm-Klasse auf der Honda NSR 500 des Sito-Pons-Team in den Jahren 1996 und 1998 je einen GP-Sieg errungen. In der Superbike-WM fuhr er mit Honda zwei Laufsiege, mit Ducati 22 Laufsiege ein und wurde damit der erfolgreichste Spanier in der seriennahen Weltmeisterschaft.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Carlos Checa (re) kann bald mit Randy Mamola fachsimpeln © Facebook/Carlos Checa Carlos Checa (re) kann bald mit Randy Mamola fachsimpeln
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Imola - Preview mit Marco Melandri

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Nordschleife

Mo. 27.05., 07:30, Motorvision TV


High Octane

Mo. 27.05., 08:50, Motorvision TV


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Mo. 27.05., 09:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 10:45, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 10:45, Sky Sport 1


Niki Lauda - Chronologie eines Unfalls

Mo. 27.05., 11:20, Schweiz 1


High Octane

Mo. 27.05., 12:00, Motorvision TV


On Tour

Mo. 27.05., 12:55, Motorvision TV


Classic

Mo. 27.05., 13:20, Motorvision TV


Streetwise - Das Automagazin

Mo. 27.05., 15:10, Motorvision TV


Zum TV Programm
13