Superbike-WM

Trotz Phillip-Island-Dominanz: Ducati stapelt tief

Von - 09.03.2019 14:22

Die Ducati Panigale V4R dominierte an ihrem ersten Rennwochenende in der Superbike-WM mit drei Siegen. Doch Phillip Island ist kein Gradmesser für die gesamte Saison, sagt Aruba Ducati Teammanager Serafino Foti.

Ducati-Fans weltweit haben das Debüt der Panigale V4R beim Superbike-Saisonauftakt auf Phillip Island sehnsüchtig erwartet. Sie wurden nicht enttäuscht: Die V4R schlug wie eine Bombe ein und holte mit Álvaro Bautista alle drei Siege.

Das Ende der Durststrecke scheint gekommen: Sieben Jahre sind seit dem letzten Titelgewinn von Ducati vergangen; mit der Panigale R (2013-2018) wurden zwar 28 Laufsiege eingefahren, jedoch kein Titel.

Im Aruba Ducati-Werksteam stapelt man aber tief und will von einer Favoritenrolle nichts wissen. «Phillip Island ist eine ungewöhnliche Rennstrecke und auch wenn wir mit Álvaro dominiert haben, die wahre Stärke unserer Gegner werden wir erst in den nächsten Rennen erfahren», sagte Teammanager SerafinoFoti.

Zur Erinnerung: Auch die anfangs strauchelnde Panigale R überraschte bei ihrem Debüt auf Phillip Island 2013 mit der Pole-Position. Carlos Checa fiel nach Sturz im ersten Rennen aber auch für den zweiten Lauf aus und blieb ohne Punkte.

«Ich bin mir sicher, dass die Saison 2019 umkämpft sein wird», sagte Foti weiter. «Unsere Rivalen werden schwer zu besiegen sein. Wir wissen, wozu sie fähig sind und wir haben großen Respekt vor ihnen. Auf keinen Fall dürfen wir die Bodenhaftung verlieren, sondern müssen weiter hart arbeiten. Das Niveau aller Fahrer in diesem Jahr ist sehr hoch.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Imola - Preview mit Marco Melandri

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Nordschleife

Mo. 27.05., 07:30, Motorvision TV


High Octane

Mo. 27.05., 08:50, Motorvision TV


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Mo. 27.05., 09:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 10:45, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 10:45, Sky Sport 1


Niki Lauda - Chronologie eines Unfalls

Mo. 27.05., 11:20, Schweiz 1


High Octane

Mo. 27.05., 12:00, Motorvision TV


On Tour

Mo. 27.05., 12:55, Motorvision TV


Classic

Mo. 27.05., 13:20, Motorvision TV


Streetwise - Das Automagazin

Mo. 27.05., 15:10, Motorvision TV


Zum TV Programm
12