Superbike-WM

Álvaro Bautista (Ducati): «Völlig anderer Charakter»

Von - 14.03.2019 08:11

Durch den grandiosen Einstand von Álvaro Bautista in der Superbike-WM 2019 auf Phillip Island (drei Siege), wird der Ducati-Pilot bereits als Titelfavorit gehandelt. Aber kann er seine Performance in Thailand bestätigen?

In Álvaro Bautista hatte Weltmeister Jonathan Rea (Kawasaki) beim Saisonauftakt der Superbike-WM 2019 auf Phillip Island seinen Meister gefunden. Der Ducati-Pilot gewann nicht nur alle drei Rennen vor dem Briten, er deklassierte ihn förmlich.

«Australien war ein Traum! Besser hätte mein Start in der Superbike-WM gar nicht laufen können», grinst der 34-Jährige. «Wir werden Thailand mit derselben Mentalität angehen. Mein Gefühl mit der Ducati ist gut und ich werde versuchen, es auch dort auszunutzen. Unsere Gegner werden schwer zu besiegen sein, deshalb müssen wir das ganze Wochenende lang konzentriert bleiben und hart arbeiten. Das Panigale V4R ist ein völlig neues Motorrad, das Potenzial ist hoch, aber wir haben noch viel zu tun, um es zu 100% auszunutzen.»

Den Chang International Circuit kennt Bautista bereits vom MotoGP-Meeting 2018, als er nur sechs Sekunden hinter dem Sieger Achter wurde. «Das war ein gutes Ergebnis, das macht mich zuversichtlich», grübelt Bautista. «Allerdings hat die Piste in Buriram einen völlig anderen Charakter als Phillip Island, die Sektoren sind abwechslungsreicher. Ich weiß nicht, ob Buriram eine günstige Strecke für Ducati ist, wir werden es bald herausfinden.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Imola - Preview mit Marco Melandri

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Nordschleife

Mo. 27.05., 07:30, Motorvision TV


High Octane

Mo. 27.05., 08:50, Motorvision TV


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Mo. 27.05., 09:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 10:45, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 10:45, Sky Sport 1


Niki Lauda - Chronologie eines Unfalls

Mo. 27.05., 11:20, Schweiz 1


High Octane

Mo. 27.05., 12:00, Motorvision TV


On Tour

Mo. 27.05., 12:55, Motorvision TV


Classic

Mo. 27.05., 13:20, Motorvision TV


Streetwise - Das Automagazin

Mo. 27.05., 15:10, Motorvision TV


Zum TV Programm
12