Superbike-WM

Sprintrennen: Halbe Punkte, aber gleich viel wert!

Von - 14.03.2019 12:31

​ Was zählt ein Sieg, der in keiner Statistik auftaucht? Das fragte sich nach seinem Triumph im Sprintrennen in Australien nicht nur Superbike-WM-Leader Alvaro Bautista (Ducati). Jetzt hat Promoter Dorna reagiert.

Als Ergänzung zu den beiden Hauptrennen am Samstag- und Sonntagnachmittag sehen wir in der Superbike-WM 2019 zum ersten Mal ein Sprintrennen am Sonntagmorgen. Das Ergebnis des Sprintrennens bestimmt teilweise die Startaufstellung für das zweite Hauptrennen, die Top-9 bilden dann die ersten drei Startreihen, diese Fahrer bekommen auch Punkte. Da das Sprintrennen nur über die halbe Distanz geht, gibt es auch nur halbe Punkte: 12-9-7-6-5-4-3-2-1.

Beim WM-Auftakt in Australien hieß es, das Sprintrennen würde für keine Statistik zählen. Es gibt zwar eine Uhr als Trophäe für den Sieger und auch die erwähnten Punkte, gewinnt ein Fahrer in seiner Karriere aber sagen wir 27 Sprintrennen und drei normale, würden nur die drei Siege in den Hauptrennen in der Statistik auftauchen. Als wären die Sprintrennen nie gefahren worden. Eine Siegerehrung gibt es nur deshalb nicht, weil der Zeitplan so eng gestrickt ist.

Jetzt hat Promoter Dorna reagiert, die Sprintrennen zählen doch für die Statistik! Und zwar bei Rennstarts, Siegen, Podestplätzen und schnellsten Rennrunden.

Traditionalisten rümpfen zurecht die Nase: Damit ist jegliche Statistik seit der WM-Gründung 1988 hinfällig, weil immer nur zwei Rennen gefahren wurden.

Andererseits: Das Punktesystem wurde im Lauf der Jahre dreimal geändert, Vergleiche hinken also ohnehin. Die heutige Punktewertung mit 25-20-16-13-11-10-9 usw. gibt es erst seit 1995.

Eine Unterscheidung zwischen Sprintrennen und normalen Rennen wird es in der offiziellen SBK-Statistik nicht geben, die Rennen gelten als gleichwertig.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis jegliche Rekorde gebrochen werden – durch die simple Tatsache, dass es jetzt drei Rennen gibt.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Alvaro Bautista (Mitte) gewann das erste Sprintrennen der Superbike-Geschichte © Gold & Goose Alvaro Bautista (Mitte) gewann das erste Sprintrennen der Superbike-Geschichte
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Buriram - Yamaha Preview mit Sandro Cortese

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Sa. 23.03., 16:15, Hamburg 1


Monster Jam Championship Series

Sa. 23.03., 16:30, Motorvision TV


Go! Das Motormagazin

Sa. 23.03., 17:00, Sat.1


sportarena

Sa. 23.03., 17:30, SWR Fernsehen


Sportschau

Sa. 23.03., 18:00, Das Erste


Formula E Street Racers

Sa. 23.03., 18:00, ORF Sport+


Formel E 2018/2019

Sa. 23.03., 18:45, ORF Sport+


car port

Sa. 23.03., 18:45, Hamburg 1


Servus Sport aktuell

Sa. 23.03., 19:15, ServusTV Österreich


car port

Sa. 23.03., 20:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
12