Superbike-WM

Mercado-OP bescherte Hector Barbera die SBK-Premiere

Von - 12.04.2019 15:52

Weil sich Leandro Mercado im ersten Superbike-WM-Rennen in Aragon das Kahnbein der linken Hand brach, darf Hector Barbera in Assen für das Team Orelac Kawasaki fahren. Von FP1 auf FP2 steigerte er sich deutlich.

In Aragon kam es vergangenen Samstag zur Trennung zwischen Hector Barbera und dem ungarischen Supersport-WM-Team Toth Yamaha.

Als sich Superbike-Pilot Leandro Mercado im Rennen am Samstagnachmittag im MotorLand das Kahnbein der linken Hand brach, ergriff das spanische Team Orelac Kawasaki die Möglichkeit, ihren Landsmann und langjährigen MotoGP-Piloten Hector Barbera für Assen auf die ZX-10RR zu setzen.

Das erste freie Training auf dem TT Circuit am Freitagmorgen beendete der 32-Jährige mit 3,462 sec Rückstand auf Bestzeithalter Jonathan Rea (Kawasaki) auf Platz 16. In FP2 steigerte sich Barbera deutlich und verringerte seinen Rückstand zur Spitze (Tom Sykes, BMW, in 1:35,414 min) auf 1,981 sec – doch es blieb bei Platz 16.

Mercado wurde vergangenen Mittwoch in der Tres Torres Klinik in Barcelona von Dr. Jordi Font operiert, Mitte Mai will der Argentinier in Imola wieder am Start sein.

Font ging vor der Operation davon aus, dass sie schwierig werden würde, weil Mercado bereits eine Schraube im neuerlich lädierten Handgelenk hatte. Der Bruch konnte aber komplikationslos mit einer neuen Schraube fixiert werden, die alte wurde nicht angerührt. In zwei Wochen muss Mercado zur Nachuntersuchung, anschließend kann er das Training wieder aufnehmen. Seine Vorbereitungszeit für die Imola-Rennen wird sich lediglich auf eine Woche belaufen.

Sollte Mercado für Imola nicht fit sein, könnte erneut Barbera einspringen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Am Mittwoch operiert: Tati Mercado (li.) © worldsbk.com Am Mittwoch operiert: Tati Mercado (li.) Hector Barbera auf der Orelac-Kawasaki © Gold & Goose Hector Barbera auf der Orelac-Kawasaki Superbike-Rookie Hector Barbera © Gold & Goose Superbike-Rookie Hector Barbera
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Assen - Yamaha Preview mit Sandro Cortese

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

So. 21.04., 00:15, Hamburg 1


UIM F1 H2O World Powerboat Championship

So. 21.04., 00:35, Motorvision TV


Isle of Man Tourist Trophy 2018

So. 21.04., 01:00, Motorvision TV


car port

So. 21.04., 02:15, Hamburg 1


car port

So. 21.04., 03:15, Hamburg 1


car port

So. 21.04., 04:45, Hamburg 1


FIA Formel E

So. 21.04., 05:00, ORF Sport+


car port

So. 21.04., 05:15, Hamburg 1


Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM

So. 21.04., 07:00, Eurosport 2


Isle of Man Tourist Trophy 2018

So. 21.04., 07:55, Motorvision TV


Zum TV Programm
10