Superbike-WM

Assen: 42.196 Zuschauer trotzten Schnee und Kälte

Von - 16.04.2019 06:57

Beim Meeting in Assen wurde erstmals in der Geschichte der Rennstrecke ein Rennen wegen Schnee abgesagt. Bewundernswert viele Superbike-Fans kamen, die frostigen Temperaturen sorgten aber für einen Zuschauereinbruch.

Regen, sogar Schnee, eisiger Wind und Temperaturen zwischen 2 und maximal 8 Grad Celsius luden nicht dazu ein, sich stundenlang im Freien aufzuhalten. Um bei solchen Bedingungen Motorradrennen zu fahren oder vor Ort zuzuschauen, so wie beim Meeting der Superbike-WM in Assen am vergangenen Wochenende, muss man aus besonderem Holz geschnitzt sein.

Am Samstag war es besonders schlimm. Der Start zum ersten Superbike-Lauf wurde wegen Schneegestöbers zuerst um 30 Minuten verschoben. Als die Motorräder bereits in der Startaufstellung für den für 14:28 Uhr angesetzten Rennstart standen, schneite es erneut. Die Absage des Renntages folgte wenig später. 14.267 Zuschauer erlebten das «Spektakel» vor Ort. Zwar gut 6000 weniger als 2018, dennoch vergleichbar viele wie zwischen 2014 und 2016.

Für den Veranstalter bitter der Rennsonntag. Obwohl die Sonne schien und es etwas erträglicher machte, brachen die Besucherzahlen empfindlich ein: Nur 19.580 trotzten den immer noch kalten Temperaturen. Zum Vergleich: Bei angenehmen 23 Grad kamen im Vorjahr 31.650 Zuschauer!

Viele Fans kritisierten den frühen Termin des Meetings in Assen. Bei den letzten sechs Veranstaltungen, die immer Mitte/Ende April stattfanden, gab es jedoch nur zwei Regentage und selbst am verregneten Renntag 2016 stieg das Thermometer auf knapp 10 Grad. 2014 waren es zu Beginn des zweiten Superbike-Laufs angenehme 17 Grad, 2015 13 Grad und 2017 16 Grad.

Die Entwicklung der Zuschauerzahlen in Assen 
  Freitag Samstag Sonntag Summe
2019 8.349 14.267 * 19.580 42.196
2018 9.055 20.453 31.650 61.158
2017 8.604 17.726 27.848 54.178
2016 7.361 16.496 26.580 * 50.437
2015 9.428 13.727 32.569 55.724
2014 9.323 13.551 29.378 52.252

* Regen

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Obwohl am Sonntag die Sonne schien, blieben viele Zuschauer zu Hause © Gold & Goose Obwohl am Sonntag die Sonne schien, blieben viele Zuschauer zu Hause So sah der Himmel am Samstag aus © Gold & Goose So sah der Himmel am Samstag aus
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Assen - Yamaha Preview mit Sandro Cortese

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

Car History

Mo. 22.04., 13:40, Motorvision TV


Perfect Ride

Mo. 22.04., 14:25, Motorvision TV


car port

Mo. 22.04., 16:45, Hamburg 1


Car History

Mo. 22.04., 17:15, Motorvision TV


sportarena

Mo. 22.04., 18:45, SWR Fernsehen


Car History

Mo. 22.04., 19:05, Motorvision TV


X-Bow Battle

Mo. 22.04., 19:15, ORF Sport+


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mo. 22.04., 19:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von China

Mo. 22.04., 21:00, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von China

Mo. 22.04., 21:00, Sky Sport HD


Zum TV Programm
11